Macondo Logo
« September 2007 »
MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

MACONDO Programm September 2007

7. 920 UhrMarkus Segschneider (Köln)
"Songs and Guitar" Singer/Songwriter
8. 918 UhrDaniela Dziubinsky (Langen)
"Elemente" Acrylmalerei, bis 20.10.2007
12. 919:30Offener Deutsch-Italienischer Stammtisch
"Facciamo due chiacchiere"
13. 920 UhrOffener Deutsch-Englischer Stammtisch
"The english corner"
14. 920 UhrRay Hooker & JeanE (Auggen)
"Live Pure Acoustic Music" Country, Folk, Pop und Blues
21. 920 UhrMr. T (Alabama)
"Mr. T comes to town" Blues, Soul, Funk
25. 919 UhrOffener Spiele-Stammtisch
"Spiele-Treffen"
28. 920 UhrAmerican Graffiti (Frankfurt)
"Fifties and sixties crossover music" Rock/Blues/Jazz

fr 7. 9. ab 20 Uhr Live Musik


Warning: getimagesize(fotos/Markus-Segschneider_200.jpg) [function.getimagesize]: failed to open stream: No such file or directory in /home/artcadb9/www.artcafe-macondo.de/events/inc/functions.inc on line 184

Warning: Division by zero in /home/artcadb9/www.artcafe-macondo.de/events/inc/functions.inc on line 185

Warning: Division by zero in /home/artcadb9/www.artcafe-macondo.de/events/inc/functions.inc on line 185
Markus Segschneider

Markus Segschneider (Köln)

"Songs and Guitar"
Singer/Songwriter

Die Musik erinnert entfernt an die amerikanische Singer / Songwriter - Tradition eines Randy Newman, Van Dyke Parks oder Jimmy Webb, ist in ihrer Art jedoch unverwechselbar individuell und mit vielen progressiveren Elementen angereichert. Eine "angenehme, ausdrucksstarke Stimme" (Konzertkritik), ”umwerfendes Gitarrenspiel” (Bridge guitar reviews) und das "Bemühen um eine eigene harmonische Sprache" (Akustik Gitarre) gehen eine erfolgreiche Symbiose ein, die den Zuhörer in eine andere Welt entführt. ↑ hoch

sa 8. 9. ab 18 Uhr Ausstellungseröffnung

Daniela Dziubinsky

Daniela Dziubinsky (Langen)

"Elemente"
Acrylmalerei bis 20.10.2007

Nach der Vier-Elemente-Lehre besteht alles Sein aus den vier Grundelementen Feuer, Wasser, Luft und Erde. Es begegnen uns Wesen, die diese Elemente repräsentieren. So z.B. Undine, die unsterbliche Nymphe, die erst durch Geburt eines menschlichen Kindes mit diesem eine sterbliche Seele erhält. Oder auch Pele, die hawaiianische Feuer- und Vulkangöttin. Farbenfrohe mit Acrylfarben gemalte Bilder, die durch die Lasurtechnik eine hohe Tiefenwirkung erzielen. ↑ hoch

fr 14. 9. ab 20 Uhr Live Musik


Warning: getimagesize(fotos/Ray-JeanE_200.jpg) [function.getimagesize]: failed to open stream: No such file or directory in /home/artcadb9/www.artcafe-macondo.de/events/inc/functions.inc on line 184

Warning: Division by zero in /home/artcadb9/www.artcafe-macondo.de/events/inc/functions.inc on line 185

Warning: Division by zero in /home/artcadb9/www.artcafe-macondo.de/events/inc/functions.inc on line 185
Ray Hooker & JeanE

Ray Hooker & JeanE (Auggen)

"Live Pure Acoustic Music"
Country, Folk, Pop und Blues

Ray Hooker aus Newcastle entwickelte seit seinen Jugendjahren, die er im Umfeld der zahlreichen Folk- und Music Clubs Nordenglands verbrachte, seinen eigenen Musikstil. Später schrieb er eigene Kompositionen, deren Wurzeln im Blues sowie englisch-irisch-schottischen Folk, als auch im Rock, Pop, und Soul gleichermaßen verankert sind.
Die gebürtige Kanadierin JeanE wuchs in New England und Florida auf. Beeinflusst von der Liebe ihres Vaters zur Country Musik, schlug sie ihre ersten musikalischen Wurzeln. Seit dem hat JeanE eine unvergleichbare und authentische Gesangskunst entwickelt - Sie hat ihre eigene Stimme!!!
Diese zwei völlig unterschiedlich verlaufenen Karrieren trafen zum ersten Mal 2001 aufeinander. Ersten gemeinsamen Auftritten folgte schnell eine musikalische Zusammenarbeit, und es entstand ein buntes Programm von Country und Folk bis Pop und Blues. ↑ hoch

fr 21. 9. ab 20 Uhr Live Musik

Mr. T

Mr. T (Alabama)

"Mr. T comes to town"
Blues, Soul, Funk

Seit Jahren sorgt Mr. T im Rhein-Main Gebiet für beste Stimmung, ob mit Band, im Duo oder Solo. In seinem, heute selten gewordenen, Deep South Alabama Stil präsentiert er Blues, Soul, Funk und Jazz von Klassikern wie B.B. King, Marvin Gaye, Otis Redding, Sam Cooke, Lionel Ritchie, Stevie Wonder, George Benson und vielen anderen namhaften Interpreten. Heute abend begleitet ihn Rolf Webel/Frankfurt am Bass. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und "groovigen" Abend ↑ hoch

fr 28. 9. ab 20 Uhr Live Musik


Warning: getimagesize(fotos/american_graffiti_200.jpg) [function.getimagesize]: failed to open stream: No such file or directory in /home/artcadb9/www.artcafe-macondo.de/events/inc/functions.inc on line 184

Warning: Division by zero in /home/artcadb9/www.artcafe-macondo.de/events/inc/functions.inc on line 185

Warning: Division by zero in /home/artcadb9/www.artcafe-macondo.de/events/inc/functions.inc on line 185
American Graffiti

American Graffiti (Frankfurt)

"Fifties and sixties crossover music"
Rock/Blues/Jazz

Zum Repertoire gehören neben Cole Porter Kompositionen und einigen anderen Jazz Standards, die bekanntesten Titel von Louis Jordan , aber auch Blues-Songs von Eric Clapton oder Peter Green sowie frühe Songs von Elvis und Eddie Cochran u.v.m.
Besetzung: Andrea Unverfehrt, electric violine; Clive Assender, piano, git, voc; Harry Terkowsky, git; Achim Nowak, bs; Claudius Terkowsky, drums. ↑ hoch

 Copyright © 2003 – 2016 Artcafé und Vineria Macondo | Webmaster | RSS |