Macondo Logo
« September 2010 »
MoDiMiDoFrSaSo
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930 

MACONDO Programm September 2010

3. 920 UhrMatthias Baumgardt (Frankfurt)
"Blues & more" Blues
4. 911 UhrSommer in der Strackgasse
"Kinder - Kunst - Kultur" Straßenfest
4. 920 UhrLet's spend a night together...
"Ein Abend für Schallplattenfans und Nostalgiker" Vinylparty
10. 920 Uhr4Lilly (Frankfurt am Main)
"acoustic groove music" Cover Music
11. 918 UhrGabi Beinlich (Berlin)
"Reiseimpressionen" Gemälde in Acryl und Öl, bis 23.10.2010
17. 920 UhrThe Bluesman (Bad Vilbel)
"An evening with THE BLUESMAN - Piano meets Voice" Blues Cover
18. 911 UhrSommer in der Strackgasse
"Kinder - Kunst - Kultur" Straßenfest
24. 920 UhrRemmes (Bochum)
"Acoustic Blues" Blues

fr 3. 9. ab 20 Uhr Live Musik


Warning: getimagesize(fotos/Matthias-Baumgardt-thumb_200.jpg) [function.getimagesize]: failed to open stream: No such file or directory in /home/artcadb9/www.artcafe-macondo.de/events/inc/functions.inc on line 184

Warning: Division by zero in /home/artcadb9/www.artcafe-macondo.de/events/inc/functions.inc on line 185

Warning: Division by zero in /home/artcadb9/www.artcafe-macondo.de/events/inc/functions.inc on line 185
Matthias Baumgardt

Matthias Baumgardt (Frankfurt)

"Blues & more"
Blues

Matthias Baumgardt, der Rock- und Blues-Gitarristen aus Frankfurt steht für Blues in all seinen Facetten, von Blues-Rock über Ragtime, von Country bis hin zu Folk-Balladen.
Im Gepäck hat Matthias schon fast Vergessenes, aus den Vinyl-Rillen ihren Lieblingsplatten ausgegraben, und mit viel Lust und Professionalität zelebriert, hautnah, direkt, authentisch.
Lassen sie sich überraschen, welche Blues-Perlen Sie am Freitag Abend erwarten, neben Titeln von Mississippi John Hurt, den Rolling Stones, Mick Softley, Bob Dylan, Donovan, und Manfred Mann. ↑ hoch

sa 4. 9. ab 11 Uhr Event

Sommer in der Strackgasse

Sommer in der Strackgasse

"Kinder - Kunst - Kultur"
Straßenfest

Angeln - Minigolf - Schminken - Vier gewinnt,
Rund um die Familie-Bazar mit kleinen Überraschungen,
Live-Musik mit "Nicky Márquez",
Schaufenster-Ausstellung mit handgemalten Fliesen von Annette Andernacht für die "Initiative Opferdenkmal e. V." ↑ hoch

sa 4. 9. ab 20 Uhr Event

Let's spend a night together...

Let's spend a night together...

"Ein Abend für Schallplattenfans und Nostalgiker"
Vinylparty

Hier gibt es Gelegenheit, die eigenen alten Platten wiederzuhören und zu erfahren, was andere noch an Schätzen in Regal und Keller haben. Jeder kann zwei Lieblingsplatten mitbringen oder einfach nur zuhören und Vergessenes neu entdecken. ↑ hoch

fr 10. 9. ab 20 Uhr Live Musik

4Lilly

4Lilly (Frankfurt am Main)

"acoustic groove music"
Cover Music

4Lilly aus Frankfurt am Main steht für das ganz besondere Flair einer Coverband. Mal sanfte, chillige Klänge der Gitarre, mal treibende Rhythmen von Kontrabass und lateinamerikanischer Perkussion begleiten die charismatische Sängerin Lisa Wendel. Ein Programm aus Coversongs von Künstlern wie Norah Jones, Sting, Madonna, Neil Young oder auch Nirvana besticht durch eine innovative und eigene Interpretation. Darunter mischt sich eine Auswahl klassischer Jazzstandards wie Autumn Leaves, The Girl From Ipanema oder Ain't No Sunshine. Eine Stimmung voller Soul, lateinamerikanisches Feuer und der Klang akustischer Instrumente tauchen die bekannten Songs aus Pop, Rock und Jazz in ein wunderbares Licht. ↑ hoch

sa 11. 9. ab 18 Uhr Ausstellung

Gabi Beinlich

Gabi Beinlich (Berlin)

"Reiseimpressionen"
Gemälde in Acryl und Öl bis 23.10.2010

Gabriele Beinlich wurde in Frankfurt am Main geboren Sie entwickelte schon als Kind und Jugendliche eine Vorliebe für Kunst und Sprachen; nahm so in ihren jungen Jahren an verschiedenen Ausstellungen in Franfurt und Hofheim/a.Ts. teil.
Seit 1983 ist sie bei der Fliegerei. Sie verbrachte seitdem etliche Zeit in England, im karibischen Raum, Süd- und Mittelamerika sowie in Kanada, was nachhaltig einen großen Einfluss auf sie ausübte.
In den 80er und 90er Jahren folgte ein Studium in Graphik/Design sowie in Lateinamerikanistik und Anglistik in Berlin Seit 2007 studiert sie nun an der Akademie für Malerei in Berlin 2008,2009 und 2010 folgten verschiedene Ausstellungen in Berlin sowie auf der Art Innsbruck und Art International Zürich in Verbindung mit der Berliner Akademie für Malerei.
Thema ihrer Bilder: Bereiste Orte werden in farbenfroher Kombination in Acryl sowie Öl auf Leinwand festgehalten. Zu sehen sind u.a. architektonische Gebilde wie Türme und Tempelanlagen neben Booten vor einfarbigen und flächigen Hintergründen. ↑ hoch

fr 17. 9. ab 20 Uhr Live Musik

The Bluesman

The Bluesman (Bad Vilbel)

"An evening with THE BLUESMAN - Piano meets Voice"
Blues Cover

Rolf Weber ist The Bluesman
The Bluesman singt und spielt bekannte Bluessongs. Langsame gefühlvolle Songs mit viel Schmerz und Leidenschaft, Midtempo Stücke die mitreißen, bis hin zu Abgehstücken mit viel Druck und Tempo. Humorvolle Einlagen mit viel Witz und Freude kennzeichnen seine Auftritte. Garantiert sind Spaß, gute Laune, gute Bluessongs und "bluesfeeling". ↑ hoch

sa 18. 9. ab 11 Uhr Event

Sommer in der Strackgasse

Sommer in der Strackgasse

"Kinder - Kunst - Kultur"
Straßenfest

Angeln - Minigolf - Schminken - Vier gewinnt,
Rund um die Familie-Bazar mit kleinen Überraschungen,
Live-Musik mit "Duo Kaleidoskop",
Schaufenster-Ausstellung mit handgemalten Fliesen von Annette Andernacht für die "Initiative Opferdenkmal e. V." ↑ hoch

fr 24. 9. ab 20 Uhr Live Musik

Remmes

Remmes (Bochum)

"Acoustic Blues"
Blues

„REMMES“, alias Martin Rembecki steht für mitreißende, ehrliche und handgemachte Musik „unplugged“ mit Gesang, akustischer Gitarre, Dobro und Slide.
Das abwechslungsreiche Programm umfaßt Stücke aus der Zeit der großen Blues- und Ragtime-Gitarristen wie Robert Johnson, Blind Boy Fuller und Big Bill Broonzy, aber auch modernen Blues und populäres Material von Künstlern wie Keb Mo, Eric Clapton, Neil Young und Rory Gallagher.
Dem Publikum ist Martin Rembecki auch als Gitarrist, Sänger und treibende Kraft der Bochumer Bluesrockband „Cry Baby“ bekannt, die sich in den letzten Jahren den Ruf einer aufregenden Liveband erspielt hat.
„REMMES“ garantiert eine Performance voll der besonderen Energie und Dynamik, die die akustische Musik bietet.
Freunde nicht nur des Blues und des Spiels mit dem Bottleneck, sondern alle, die akustische Musik ohne technischen Schnickschnack so hören wollen, wie sie wirklich klingt, kommen bei einem Konzert von „REMMES“ voll und ganz auf ihre Kosten. ↑ hoch

 Copyright © 2003 – 2016 Artcafé und Vineria Macondo | Webmaster | RSS |