Macondo Logo
« January 2014 »
MoTuWeThFrSaSu
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031 

MACONDO Programm Januar 2014

3. 120 UhrTHE FACTORY TRIO (Offenbach)
"Acoustic Blues Unplugged" Blues, Rock
10. 120 UhrTobias & Conny (Gießen)
"Akustik-Rock aus 7 Jahrzehnten" Oldies
17. 120 UhrThe King Baumgardt Duo (Frankfurt)
"Blistering Blues" Blues and more ...
18. 120 UhrMoritz Stoepel (Bad Homburg)
"Tanti auguri ... Macondo" Ein literarisch-musikalisches Geburtstagsgeschenk
24. 120 UhrMeZZcalero (Altenstadt)
"Finest ZZ Top Cover & more" Blues-Rock
25. 118 UhrClaudia Breidenbach (Rosbach / Rodheim)
"Perspektiven" Collagen und Acryltechniken, bis 8.3.2014
26. 111 UhrKunstgriff Martinee (Oberursel)
"Jan Jansohn Quartett" Jazzfrühstück, bis 13 Uhr
31. 120 UhrMr. T & Friends (Alabama)
"Mr. T comes to town" Blues, Soul, Funk

fr 3. 1. ab 20 Uhr Live Musik

THE FACTORY TRIO

THE FACTORY TRIO (Offenbach)

"Acoustic Blues Unplugged"
Blues, Rock

THE FACTORY TRIO, sind eine Auskopplung der Bluesrockband THE FACTORY. Sie spielen eine Auswahl ihres Programmes, ergänzt mit mit einigen Lieblingssongs. Ein musikalischer Leckerbissen. Fast unplugged, sehr akustisch, Songs mit neuen Facetten, ungewöhnlicher Sound, alte Songs in neuen Kleidern. Unbeschreiblich schön, traurig, fröhlich, herzzerreißend, überschwenglich. Bluesig, soulig, funky. Absolut hörenswert. Ein bisschen B.B. King, gemischt mit Tom Waits, abgerundet mit ein wenig Stevie Ray Vaughn und ein kleiner Spritzer Z.Z.Top, ist das Cocktail was den Zuhörer erwartet.

THE FACTORY TRIO ist: Lyle Närvänen - Guitar
Ex Leningrad Cowboys), Stefan Schröder - Bass, Ralf „Boom Boom“ Becker - Vocals/Harmonica ↑ hoch

fr 10. 1. ab 20 Uhr Live Musik

Tobias & Conny

Tobias & Conny (Gießen)

"Akustik-Rock aus 7 Jahrzehnten"
Oldies

Tobias Wessel(Gitarre, Gesang, Mundharmonika, Kazoo)
Der Gießener Musiker hat sich 1998, nachdem er mehrere Jahre in lokalen Bands gespielt hatte, seinen Traum erfüllt und sich mit seiner Musik selbständig gemacht.
Mit großer Spielfreude covert er Stücke aus den 50ern bis heute, wobei sein Programm besonders seine musikalische Vorliebe für die Musik der 60er und 70er Jahre widerspiegelt. Mit Gitarre und Mundharmonika spielt er Stücke von den Beatles, den Rolling Stones, Bob Dylan, CCR, Tom Petty, Eric Clapton, Melissa Etheridge, U2, R.E.M. u.v.a.
Ob er nun, immer auch an der Stimmung des jeweiligen Publikums orientiert, Lieder zum Zuhören, zum Mitsingen oder auch zum Tanzen spielt – es ist ihm anzumerken, dass er hier genau die Musik präsentiert, die er auch privat hört und liebt.

Conny Recknagel (Gesang, Gitarre & Perkussion)
Connys musikalische Karriere begann bereits im zarten Alter von 15 Jahren.
Ihre ersten Auftritte als Straßenmusikerin und im Duo Hofmann & Hofmann umfassten das typische Repertoire der späten 70er Jahre: Künstler wie Simon & Garfunkel, James Taylor, The Eagles etc., die bis heute ihre musikalischen Vorbilder geblieben sind.
Seit den 80er und 90er Jahren Frontfrau in bekannten Cover- und Partybands (u.a. Sunshine Company, Cherity oder Tiffany), liebt Conny den direkten Kontakt zum Publikum und versteht es, den Funken überspringen zu lassen.
Ihre kraftvolle Stimme entfaltet sich sowohl in balladesken Songs als auch in Blues-, Soul- und Rocktiteln.
In Tobias Wessel hat sie nun einen Duopartner gefunden, mit dem sich die unterschiedlichsten Genres spielend miteinander verbinden lassen. ↑ hoch

fr 17. 1. ab 20 Uhr Live Musik

The King Baumgardt Duo

The King Baumgardt Duo (Frankfurt)

"Blistering Blues"
Blues and more ...

April King auf der Bühne zu erleben ist allein schon ein Naturereignis, und mit Matthias Baumgardt an den Gitarren tobt der Blues wie ein Tornado. ↑ hoch

sa 18. 1. ab 20 Uhr Theater

Moritz Stoepel

Moritz Stoepel (Bad Homburg)

"Tanti auguri ... Macondo"
Ein literarisch-musikalisches Geburtstagsgeschenk

Zum 11. Geburtstag des Macondo zeigt Moritz Stoepel Kostproben aus seinem Programm, phantasievoll, hintergründig, musisch - Stoepel!

Platzreservierung unbedingt erforderlich!

Alle Plätze ausgebucht. Mehr von Moritz Stoepel finden Sie auf der Homepage des Künstlers. ↑ hoch

fr 24. 1. ab 20 Uhr Live Musik

MeZZcalero

MeZZcalero (Altenstadt)

"Finest ZZ Top Cover & more"
Blues-Rock

Blues-Rock vom "FEINSTEN". Mehr muss eigentlich nicht gesagt werden wenn man die ZZ Top Cover-Band MeZZcalero beschreiben sollte. Die 3 gestandenen Musiker vereint mehr als nur der Wunsch eine der kultigsten Bands "Made in USA" zu Covern. Die Spielfreude dieser Formation ist spürbar und der Sound den Alex Weinrauch aus den Fingern zaubert würde selbst dem Original ein sattes Grinsen hinter die Bärte zaubern. Die Basis für diese atemberaubenden Licks schaffen Gerhard Pomp, ein außergewöhnlich vielseitiger Schlagzeuger der schon in vielen Formationen überzeugen konnte, und am Bass Stefan Belz, der 2008 mit einer anderen Besetzung den Deutschen Rock & Pop Preis in der Kategorie Rhythm & Blues gewinnen konnte.

MeZZcalero schaffen es auch ohne Megaequipment eine gigantische Klangfülle auf die Bühne zu transportieren. Dies auch in einem "unplugged" Programm was immer wieder zu sehr interessanten Interpretationen der einzelnen Titel führt. Zudem wird fast jeder Liveauftritt mit Titeln von Deep Purple, Gary Moore, Thunder und vielen weiteren Interpreten und Stilrichtungen ergänzt. ↑ hoch

sa 25. 1. ab 18 Uhr Ausstellung

Claudia Breidenbach

Claudia Breidenbach (Rosbach / Rodheim)

"Perspektiven"
Collagen und Acryltechniken bis 8.3.2014

Die Vernissage findet Sonntag, 26.03., um 13 Uhr statt.

Claudia Breidenbach stellte ihre Werke schon des öfteren einem größeren Publikum vor: in einigen Kunstcafés der Region sowie auf der Insel Fehman und in der Kunstschule Frankfurt.
Ihre große Vielseitigkeit und Ausdruckskraft spiegelt sich in ihren Bildern und Skulpturen wieder. Der Schwerpunkt lag bis vor kurzem in der freien großformatigen Acrylmalerei, die sie auch gerne als Collagen verarbeitet und dabei ausdrucksstarke Farben verwendet.

Seit wenigen Monaten hat sie die Fotografie für sich entdeckt, die sie stetig weiterentwickelt und digital bearbeitet, sowie mit Acrylfarbe verändert. ↑ hoch

so 26. 1. ab 11 Uhr Event

Kunstgriff Martinee

Kunstgriff Martinee (Oberursel)

"Jan Jansohn Quartett"
Jazzfrühstück bis 13 Uhr

Die erfolgreichen Jazzkonzerte des Oberurseler Vereins Kunstgriff im Rahmen des „Orscheler Sommer“ finden jetzt zum dritten mal die Fortsetzung – saisonbedingt nicht im Museumshof, sondern im Artcafé Macondo in der Strackgasse. Kunstgriff meets Macondo ist das Motto einer Reihe von Jazzkonzerten, die der Verein organisiert.
Dieses Jahr startet die Reihe am Sonntag, den 26.1.2014 um 11 Uhr mit dem Jan Jansohn Quartett.

Das Jan Jansohn Quartett bestehend aus Jan Jansohn (Akustische & Elektrische Gitarren), Christian Hamm (Saxophon), Ralf Witte (Kontrabass) und Michael Frassine (Schlagzeug) existiert seit dem Sommer 2005 in dem sich die Musiker zum Studium an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt trafen. Mittlerweile sind als Studienorte noch die Musikhochschulen in Frankfurt, Mainz und Saarbrücken dazugekommen.

Das Repertoire umfasst nach Jahren des intensiven Zusammenspiels sowohl Jazz, Funk und Popsongs von Größen wie Charlie Parker, Pat Metheny, Bireli Lagrene, Wes Montgomery, Antonio Carlos Jobim, E.S.T. und Bill Withers, als auch eigene Kompositionen und Arrangements eigens transkribierter Stücke.

Mittels ideenreicher Improvisationswechsel werfen sich die Musiker die Bälle zu und verstehen es damit geschickt dynamische Höhepunkte und klangliche Kontraste im richtigen Augenblick zu setzen.

Veranstalter: Kunstgriff Oberursel e. V. ↑ hoch

fr 31. 1. ab 20 Uhr Live Musik

Mr. T

Mr. T & Friends (Alabama)

"Mr. T comes to town"
Blues, Soul, Funk

Seit Jahren sorgt Mr. T im Rhein-Main Gebiet für beste Stimmung, ob mit Band, im Duo oder Solo. In seinem, heute selten gewordenen, Deep South Alabama Stil präsentiert er Blues, Soul, Funk und Jazz von Klassikern wie B.B. King, Marvin Gaye, Otis Redding, Sam Cooke, Lionel Ritchie, Stevie Wonder, George Benson und vielen anderen namhaften Interpreten. Heute abend begleitet ihn seine Band. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und "groovigen" Abend ↑ hoch

 Copyright © 2003 – 2016 Artcafé und Vineria Macondo | Webmaster | RSS |