Macondo Logo
« October 2014 »
MoTuWeThFrSaSu
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031 

MACONDO Programm Oktober 2014

3. 1020 UhrToms & Jerry (Bommersheim)
"Out of this World" Folk-Rock
10. 1020 UhrCall The Police (Offenbach)
"unplugged" Rock Music
17. 1020 UhrJan Käse (Frankfurt)
"Rhythm Blue Grass" Hillbilly Grunge
24. 1020 UhrLate Launch (Frankfurt am Main)
"Acoustic Feeling" Rock & Pop Klassiker
26. 1011 UhrKunstgriff meets Macondo: Uptown Swingtide (Frankfurt)
"Kunstgriff meets Macondo" Jazzfrühstück, 11–13 Uhr
31. 1020 UhrApart Acoustic Duo (Mainz)
"Rock, Pop und Soul" unplugged

fr 3. 10. ab 20 Uhr Live Musik

Toms & Jerry

Toms & Jerry (Bommersheim)

"Out of this World"
Folk-Rock

Drei von Tiger Rose, drei von Sixtynine, minus eins, das macht zusammen die vier Bandmitglieder von Toms & Jerry. Genauso logisch wie diese Rechnung ist auch die Auswahl der Songs: Rock von Gary Moore, Supertramp oder den Stones; Folk von Sarah McLaughlin oder Joni Mitchell; Jazz von Norah Jones oder Tracy Chapman; alte Songs von den Beatles, Kinks oder Doors; neue Songs von KT Turnstall oder Dido; Bekanntes von Sting, Eric Clapton oder Fleetwood Mac; Unbekanntes von Dave Matthews oder Fairground Attraction - einfach alles, was Spaß macht. Und das akustisch und unplugged.

Die Toms: Karen Foxley (Gesang hoch und höher, Querflöte, Klarinette), Angus Foxley (Gesang, Kontrabass dick und tief), David Jayne (Keyboard wie lang lang).
Der Jerry: Michael Koch (Gesang, Gitarre hart und zart).

All diese Zutaten ergeben Musik für jeden Geschmack - mal zum Träumen und mal zum Abrocken, mal zum Zuhören, mal zum Mitsingen. Eine Mischung, die jedem Spaß macht. Und wenn nicht, die Toms & Jerry haben auf jeden Fall ihren Spaß. Und das kommt auch 'rüber. ↑ hoch

fr 10. 10. ab 20 Uhr Live Musik

Bandfoto

Call The Police (Offenbach)

"unplugged"
Rock Music

"Call The Police": Könnte der Name eines 60er Jahre Kino-Thrillers sein. Ist es aber nicht: Vielmehr stehen hinter diesem Namen vier Vollblutrocker, die sich normalerweise dem Gekreische der guten alten Marshall-Verstärker verschrieben haben.

Doch nun zeigt sich die Band rund um Sängerin Marijana von einer ganz anderen Seite - ihrer akustischen Saite!
... Und hier kommen nun doch wieder die 60er Jahre ins Spiel; So bildet unter zahlreichen Rock-Covern Painted Black von den Stones den chronologischen Anfang der CTP-Zeitreise, welche die Zuhörer über Songs von Guns 'n' Roses und Iggy Pop bis in das aktuelle Zeitgeschehen (3 Doors Down & Co.) und sogar in die Zukunft führen wird. Zukunft? JA!

Eins ist sicher: CTP steht für authentische Musik und mitreißende Energie- begib dich auf die Rock 'n' Roll Zeitreise.

Es spielen: Felix Huyer (Bass); David Kraft (Drums); Marijana Landeka (Vocals/Guitar); Tristan Wolffram (Guitar) ↑ hoch

fr 17. 10. ab 20 Uhr Live Musik

Jan Käse

Jan Käse (Frankfurt)

"Rhythm Blue Grass"
Hillbilly Grunge

Es rockt das Banjo und es geht die Post ab. Hey!

Erika Torchia: fiddle, vocals
Dan Carter, guitar, vocals
Jack Kemp, bass, vocals
Paul Kachur, banjo, vocals ↑ hoch

fr 24. 10. ab 20 Uhr Live Musik

Late Launch

Late Launch (Frankfurt am Main)

"Acoustic Feeling"
Rock & Pop Klassiker

Seit Anfang 2013 ist das Acoustic Trio aus Frankfurt am Main in neuer Besetzung wieder musikalisch unterwegs. Nach dem ersten Konzert und der sehr positiven Resonanz wurden sie in ihrem Beschluss bestärkt, das Band Projekt LATE LAUNCH weiter mit Leben zu erfüllen.

LATE LAUNCH zieht das Publikum durch ihre eigenständigen Interpretationen von bekannten Songs im „unplugged“ Stil mit viel Gefühl in ihren Bann. Sie begeistern bei ihren Auftritten mit einem breiten Repertoire aus Rock- u. Pop-Klassikern. Live wissen sie ihr Publikum mit puren Klängen und charmantem Humor zu unterhalten.

Ausdrucksstarke Stimmen und langjährige Bühnenerfahrung zeichnen LATE LAUNCH ebenso aus wie Spaß und Liebe zur Musik.

Joe Laperal (vocals & percussion)
Marili Laperal (vocals & percussion)
Thilo Wahle (guitar & vocals) ↑ hoch

so 26. 10. ab 11 Uhr Live Musik

Kunstgriff meets Macondo: Uptown Swingtide

Kunstgriff meets Macondo: Uptown Swingtide (Frankfurt)

"Kunstgriff meets Macondo"
Jazzfrühstück 11–13 Uhr

Die erfolgreichen Jazzkonzerte des Oberurseler Vereins Kunstgriff im Rahmen des „Orscheler Sommer“ finden jetzt zum vierten Mal eine Fortsetzung – saisonbedingt nicht im Museumshof, sondern im Artcafé Macondo in der Strackgasse. Kunstgriff meets Macondo ist das Motto einer Reihe von Jazzkonzerten, die der Verein organisiert.

UPTOWN SWINGTIDE, das sind Harry Moebus an Cornet und Gesang, Martin Happel an der Gitarre und Roland Effgen an Kontrabass und Gesang- zwei Jazzmusiker aus Frankfurt und einer aus Oberursel- und ursprünglich der frankfurter Klarinettist/ Saxophonist Danyel Nicholas. Nach dessen Umzug nach New York ist nun seit Herbst 2013 John Defferary der neue Mann an den Holzblasinstrumenten.

In dieser Konstellation widmen sich die vier Musiker dem Kansas City Swing der frühen Smallgroups der 1940er und 1950er Jahre um Count Basie. Damals machten heute noch legendäre Aufnahmen Lester Young zu einem der größten Vertreter der Jazzgeschichte. Maßstäbe setze damals auch die wohl berühmteste Rhythmusgruppe des Jazz: All American Rhythm Section. Charakteristisch für diese Musik sind ein leichter Grundrhythmus und ein enormer Drive, die den Solisten fast unerschöpfliche Möglichkeiten der solistischen Entfaltung geben.

Mit großer Spielfreude, Energie und einem möglichst authentischen akustischen Sound lassen die Musiker der UPTOWN SWINGTIDE diese zeitlose Musik heute

wieder aufleben. Zum Teil bedienen sie sich dabei transkribierter originaler Basie-Bigband-Arrangements, die sie mühelos in den neuen Kontext einer kleinen Besetzung übertragen. Ihre eigenen neuen Arrangements werden immer möglichst im Geiste der damaligen Zeit gehalten. Im Repertoire der Band sind viele Klassiker jener Epoche enthalten, wie z.B. Jumping at the Woodside, Jive At Five, Broadway, Lester Leaps In, April in Paris u.v.a

Veranstalter: Kunstgriff Oberursel e. V.
↑ hoch

fr 31. 10. ab 20 Uhr Live Musik

Apart Acoustic Duo

Apart Acoustic Duo (Mainz)

"Rock, Pop und Soul"
unplugged

Ein Schwerpunkt des Programms sind aktuellere Stücke (man ist angenehm überrascht wie toll Songs von z.B. Lady Gaga oder Jessi J so völlig ohne Elektronik klingen), aber wir haben natürlich auch den ein oder anderen Klassiker im Programm.

Marina (Gesang und Percussion)
Rainer (Gitarre) ↑ hoch

 Copyright © 2003 – 2016 Artcafé und Vineria Macondo | Webmaster | RSS |