• 2019
  • Apr
  • 12

Programm Mai 2019


Fr.03.05.19 20.Uhr Live Music Eintritt Frei Reserv. unter: 06171 989300
Class X Light
class-x-nuovo.jpg
Rock Klassiker sind ihre Leidenschaft.
The lonesome loser, Go your own way, I can`t dance,
More than a feelin`, Here I go again, Babe, I love Rock`n-Roll
Echte handgemachte Rockmusik die man nicht überall hört,
von The Little River Band, Patty Smith Group, Alannah Myles, Robert Palmer, Whitesnake, Genesis, Fleetwood Mac, Boston und Kansas bis hin zu Bon Jovis Bed of roses.
Zeitlose, gut tanz- und mitsingbare Rock-Evergreens leben hier wieder auf.
Die Besetzung ist wie aus einem Guss:
Ein alles beherrschender drei- bis sechsstimmiger Gesang ist das musikalische Markenzeichen dieser Band. Eckpfeiler des markanten dreistimmigen Satzgesanges sind die Oberurseler Sängerin und Keyboarderin Claudia Kord-Ruwisch sowie ihr Mann Uwe (Gesang, Percussion und Akustikgitarre), der zusammen mit Bodo Gutenstein (Gesang, E-Gitarre und Percussion) jahrelange Bühnenerfahrung aus anderen namhaften Musikprojekten besitzt.
Jede Stimme für sich ist ein Genuss, der gemeinsame Satzgesang ein Hochgenuss.
Für den richtigen Groove sorgen der Oberurseler Drummer Thomas Eifert und der Bassist Paul Eikemper aus dem Usinger Land. Sie sind aus vielen namhaften Musikprojekten bekannt und geben ebenfalls beide eine gute Stimme ab.
Leadgitarrist Daniel Roth, ebenfalls aus dem Usinger Land, rundet den musikalischen Gesamteindruck von ClassX ab.
Das alles im schwarz-roten Outfit, Markenzeichen der Band.
Wiederzufinden auf Bühnengarderobe, Plakaten, Aufklebern, CD, Bühnenbanner etc.
Die Spritzigkeit sowie die Nähe und Natürlichkeit zum Publikum, das auch in das musikalische Geschehen eingebunden wird, lässt bei ihren Auftritten keine Langeweile aufkommen und sichert den sechs Vollblut-Musikern bereits eine treue Fan-Gemeinde.

Fr. 10.05.19 20.Uhr Live Music Eintritt Frei Reserv. unter: 06171 989300
LA TROPA Y SU SON
ulla-yova-2018b.jpg

2 Kubaner, Yovani Gomez “Yova” und Emigdio Naranjo “el Tropa”
und Ursulla Wulff “Ulla”
Die Spielen Kubanischer Musik, Yova und Ulla sind ein Paar, seit 9 Jahren und wohnen in Wehrheim,
Ulla singt in eine Gruppe a Cappella “Sweet Prickles” Swing, Pop u. a., sie spricht perfektspanisch und sing auch viele traditionelle Kubanischer Lieder.
Emigdio Naranjo “el Tropa” er singt auch und sing mit Ulla in zwei stimmen.

Sa.11.5 18.Uhr Ausstellungswechsel
Vernissage: “WasserWelten”
Gabriele Kneif - Malerei
317201910952.jpg
Gabriele Kleist arbeitet seit 2006 als Malerin und erweiterte ihre Kenntnisse zuvor durch private Studien bei
namhaften Künstlern wie Valentina Kulagina, Volker Altrichter (Lehrbeauftragter und Dozent der FH Düsseldorf und am Artefact Bonn), Bernard Lokai , Meisterschüler von Prof. Gerhard Richter, (Lehrauftrag an der Freien
Akademie der Künste Essen) sowie Bettina Reichert …
Sie sagt selbst über sich: „Das Leben ist in ständigem Fluss und voller Eindrücke.
So entwickeln sich meine Ideen zu den dann entstehenden Arbeiten.
Ein Prozess der Verarbeitung von äußerlichen Einflüssen und die spätere Umsetzung auf der Leinwand. Es
entstehen somit Werke, die extrem unterschiedlich in der Thematik, Farbgebung und Arbeitstechnik sein
können, da ich mich in einem ständigen Zustand der Neu- und Weiterentwicklung befinde!“
Zum Thema Farben und deren Anwendung und Auswahl sagt der Kunstwissenschaftler Dr. Michael Ursprung (Städel Frankfurt):
„Ein impulsives Temperament spiegelt sich in den teilweise explosiven abstrakten Kompositionen von Gabriele
Kleist wider, wobei sie von ihrem Farbtonwertgefühl in der Lage ist genau zwischen kontrastreich bunten
Gemälden zu tonalistisch monochromen Kompositionen zu unterscheiden.
Beides ist ihr möglich und offenbart eine Künstlerpersönlichkeit, der mit der Farbe alles möglich scheint. Ihre Pinselführung und ihre bildnerischen Mittel sind vielgestaltig und variantenreich, was bei abstrakten Bildern durchaus nicht selbstverständlich erscheint“… (Zitat Ende) Der Malstil von Gabriele Kleist ist eher impulsiv als konstruktivistisch und beinhaltet Farbfelder nur innerhalb der
Farb-Komposition der Gemälde und ist somit stilistisch zwischen den Stilen „Farbfeldmalerei“ (auch Color Field
Painting) und „Informel“ einzuordnen.
Der übergeordnete Malstil nennt sich „abstrakter Expressionismus“.
Die gebürtige Frankfurterin lebt und arbeitet heute in Waldsolms-Brandoberndorf.
Dort hat sie sich ein eigenes Atelier eingerichtet, in dem ihre meisten Arbeiten entstehen.
Seit 2006 finden kontinuierlich Einzelausstellungen sowie einige Gruppenausstellungen statt.
Bis 2017 Mitglied des KUNST – WERK Hanau e.V.
Seit Mai 2011 Mitglied des Spectrum e.V. Bad Homburg
2018 Nominierung für den Weilburger Kunstpreis

Fr.17.05.19 20.Uhr Live Music Eintritt Frei Reserv. unter: 06171 989300
CALL THE POLICE (10 Jahre Jubilaeum)
call-the-police.jpg
Call The Police ist mal wieder live & unplugged im Artcafé & Vineria Macondo.
Der Eintritt ist wie immer frei und die Plätze begrenzt.
Denkt also daran euch vorab einen Tisch zu reservieren.
Wir sind Call The Police, eine Band aus dem Großraum Frankfurt, und rocken nun schon seit 2009 die Bühnen der Region. Ob auf Open Air Musiknächten im Rodgau und Oberursel, Firmen- und Hochschul-Feiern, Steinbrüchen in Mainfranken oder in unseren „Wohnzimmern“, den Irish Pubs in Frankfurt, Wiesbaden und Mainz, u.v.m. – Wir rocken dich mit Vollspeed durch die Zeitgeschichte von über 50 Jahren Rock&Pop!
Angefangen bei den Beatles&Stones, über Johnny Cash, Journey, Guns N‘ Roses, Nirvana & Co bis hin zu aktuellen Songs von Offspring, Bloodhoundgang, Red Hot Chili Peppers, George Ezra u.v.m.: Bei uns ist für jeden Rock&Pop Fan das Passende dabei. Oder bist du offen für Neues? Dann sei gespannt auf unsere selbstgeschriebenen Ohrwürmer.

FR.24.5.19 20.Uhr Live Music Eintritt Frei Reserv. unter: 06171 989300
MARTIN GERSCHWITZ
3112018123724.jpg
Rock-Legende Martin Gerschwitz in Konzert.
Gespielt hat er vorrangig eigene Lieder, aber auch einige Cover der großen Bands, mit denen er schon spielte, waren dabei. Dazu zählen Bon Jovi, Meat Loaf, Led Zeppelin und Iron Butterfly. „Ich habe bei Auftritten eigentlich keine Setliste, ich spiele einfach spontan das, worauf ich Lust habe. Ich nehme dann auch Wünsche vom Publikum entgegen“, sagt er.
Der gebürtige Walder lebt in Kalifornien, doch gerade tourt er erneut durch seine Heimat. Unglaublich bodenständig erzählt er von seinem Leben als Musiker. „Ich habe schon vor Hunderttausenden gespielt, doch dabei war ich immer nur ein Rädchen in einer größeren Bandmaschine.“
Bei seinen eigenen Auftritten könne er mehr „Martin“ sein und seine eigenen Lieder spielen. „Das macht mir viel Spaß, auch wenn das Publikum kleiner ist. Sowas ist mir egal, ich gebe immer 100 Prozent. Und Leute, die sich für zu gut für sowas fühlen, können mir gerne mal den Buckel runterrutschen“,betont er. Für seine Fans hatte er noch etwas Besonderes im Gepäck. „Mein Buch über mein Leben auf und hinter der Bühne gibt es jetzt auch auf Deutsch“, sagt er. In „I only look loud“ hat er witzige Geschichten aus seinem Leben zusammengetragen

FR.31.5.19 20.Uhr Live Music Eintritt Frei Reserv. unter: 06171 989300
MARVIN SCONDO
scindo.jpg
Modern Roots Music
Blues & More
Marvin Scondo ist live 100% handgemachte Energie . seine Musik nimmt dich mit auf eine Reise von Louisiana über Chicago bis nach Hanau.

  • 2019
  • Mar
  • 21

Programm April 2019



Fr. 5.4.19 20Uhr Eintritt Frei
Reserv. unter: 06171 989300
DETLEF NEULS
acoustic steel strings”
detlef-neuls_solo_200.jpg
Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300
acoustic folkrock
detlef-neuls_solo_200.jpg
Eigentlich kennt man DETLEF NEULS, Gitarrist aus dem Ruhrgebiet, mehr aus Bandprojekten wie der „unplugged“ Formation FOUR 2 THE BAR, doch er hat immer schon Musik für die akustische Gitarre bearbeitet und geschrieben und ist mit diesem Repertoire auch als Solist aufgetreten.Publikumsresonanz und Zuspruch von Kollegen lassen ihn mittlerweile wieder verstärkt als Sologitarrist auf die Bühne treten.Das Programm aus Instrumentalstücken und Songs mit Gesang, „fingerstyle“ Bearbeitungen von Popsongs zeigt NEULS als einfühlsamen Zeichner musikalischer Stimmungsbilder, versierten Gitarristen und ausdrucksstarken Songschreiber, der den rhythmischen Einfluß und den druckvollen Sound seiner Tätigkeit in Bands nicht verleugnen kann.Pressestimme: “…auch ohne Band läßt der Gitarrist bei seinen Eigenkompositionen und bearbeiteten Popsongs den gewohnten Rhythmus und Sound nicht vermissen…” (NRZ)Ein abwechselungsreiches Programm ist garantiert.

Fr.12.4.19 20Uhr Eintritt Frei
Reserv.unter: 06171 989300
KALEIDOSKOP
kaleidoskop.jpg
Susanne Reitz und Tobias Wessel fanden sich im Frühjahr 2005 zum Duo „Kaleidoskop“ zusammen. Von der ersten Probe an spürten sie, wie ihr Musikgeschmack,- ihr Harmonie Gesangund ihr Spaß bei Live-Auftritten sich ergänzten und potenzierten.Beide genießen die Möglichkeiten, die der gemischte, zweistimmige Gesang, besonders bei Songs der Beatles, der Mamas & Papas, von Crosby, Stills & Nash, Simon & Garfunkel oder Fleetwood Mac, bietet.Sie stellen sich in ihrer Programm Gestaltung ganz flexibel und intuitiv auf die Atmosphäre sowohl bei öffentlichen Veranstaltungen als auch bei privaten Anlässen ein.

Sa.13.4.19 18Uhr Eintritt Frei
Patagonien
Eindrücke aus Chile und Argentinien
Beamer Vortrag von Christiane Fischer und Uwe Marsen
222201992342.jpg

Do.18.4.19 20Uhr Eintritt Frei
Reserv.unter: 06171 989300
ANDY SOMMER
andy-sommer_foto-2012-web_200.jpg
“60er und 70er Folk, Blues und Balladen”
Folk, Blues und Balladen

!!! Heute schon am Donnerstag !!!

Rau und erdig, sanft und einfühlsam: Andy Sommers Interpretationen bekannter Klassiker passen trotz aller Individualität zu vielen Gelegenheiten. Dem Zuhörer fällt es leicht, sich der wandlungsfähigen Stimme und dem engagierten Gitarrenspiel musikalisch anzuvertrauen.
Es ist beileibe kein schmaler Pfad, auf den sich der Frankfurter Musiker begibt. Er schlägt seinem Publikum einen gut zu begehenden Weg durch den schier unübersichtlichen Dschungel der populären Musik vom Rock über die Folkmusik bis hin zum Blues. Nichts klingt einfach nur nachgespielt. Trotzdem wirken die Stücke auf angenehme Weise vertraut – ob man sie nun schon kennt oder bei einem Konzert des erfahrenen Musikers zum ersten Mal hört.
Wer also Musik liebt, die noch mit Herz und Hand gemacht wird, wird sich bei Andy Sommers Programm bestens aufgehoben fühlen.

Fr.26.4.19 20Uhr Eintritt Frei
COLORS OF BLUE
Finest acoustic blues soul & Funk
fb_img_1553244555038.jpg
“Don‘t think twice, it‘s allright“
diese schlichte Lebenshilfe aus Bob Dylan‘s gleichnamigen Song räumte die letzten Zweifel beiseite.Nach ungezählten Shows mit großem Bandgepäck erfüllten sich die drei Vollblutmusiker den Wunsch allen Ballast abzuwerfen und ihre musikalischen Wurzeln zu pflegen.Eben jene Wurzeln – die „grassroots“ des Blues, ohne die sich Rock, R&B, Soul und Pop mit all seinen Facetten niemals entwickelt hätte. So hört man bekannte Songs von Bill Withers, Lou Reed, Tom Waits oder auch Melody Gardot in einem völlig neuen Kontext.Pius Burk, JJ Fischer und El Daib machen sich ihre Lieblingssongs zu eigen und malen sie in blauen Farben, mit einer Menge Gitarren im Gepäck, als Referenz an diese großartige Musik - schiebend und rauh, cool, elegant und wenn es sein muss auch zart und verletzlich.
Pius Burk - guitars, slide guitar, vocals
JJ Fischer - guitars, slide guitar, banjo, mandolin, resonator ukulele, vocals
El Daib - guitar, ukulele bass, percussion, vocals.

  • 2019
  • Feb
  • 9

Programm März 2019


Fr. 1.3.19 20.Uhr Live Music Eintritt Frei
Reserv. unter: 06171 989300
TOMS & JERRIES
tsjs2018-540x360.jpg
Drei von Tiger Rose, einer von Sixtynine, das macht zusammen die vier Bandmitglieder von Toms & Jerries. Genauso logisch wie diese Rechnung ist auch die Auswahl der Songs: Rock von Gary Moore, Supertramp oder den Stones, Folk von Sarah McLaughlin oder Joni Mitchell, Jazz von Norah Jones oder Tracy Chapman. Alte Songs von den Beatles, Kinks oder Doors, neue Songs von KT Turnstall oder Dido. Bekanntes von Sting, Eric Clapton oder Fleetwood Mac, Unbekanntes von Dave Matthews oder Fairground Attraction. Einfach alles was Spaß macht. Und das akustisch und unplugged.

Die Toms: Karen Foxley (Gesang hoch und höher, Querföte, Klarinette);
Angus Foxley (Gesang, Kontrabass dick und tief);
Lukas Kalbas (Keyboard wie Lang Lang).
DIE Jerries: Michael Koch (Gesang, Gitarre hart und sanft);
Thomas Eifert (Der Trommler)

All diesen Zutaten ergeben Musik für jeden Geschmack. Mal zum Träumen und mal zum Abrocken. Mal zum Zuhören, mal zum Mitsingen. Eine Mischung die jedem Spaß macht. Und wenn nicht, die Toms & der Jerry haben auf jeden Fall immer ihren Spaß. Und das kommt auch ’rüber.


Fr. 8.3.19 20.Uhr Live Music Eintritt Frei
Reserv. unter: 06171 989300
MATTHIAS BAUMGARDT
matthias-baumgardt.jpg
Matthias Baumgardt, der Rock- und Blues-Gitarristen aus Frankfurt steht für Blues in all seinen Facetten, von Blues-Rock über Ragtime, von Country bis hin zu Folk-Balladen.
Im Gepäck hat Matthias schon fast Vergessenes, aus den Vinyl-Rillen ihren Lieblingsplatten ausgegraben, und mit viel Lust und Professionalität zelebriert, hautnah, direkt, authentisch.
Lassen sie sich überraschen, welche Blues-Perlen Sie am Freitag Abend erwarten, neben Titeln von Mississippi John Hurt, den Rolling Stones, Mick Softley, Bob Dylan, Donovan, und Manfred Mann.

Fr.15.3.19 20.Uhr LiveMusic Eintritt Frei
Reserv. unter: 06171 989300
SECOND SKIN
second-skin.jpg
Second Skin die Band die unter die Haut geht
Die (mit 10-jährigem Bestehen nicht mehr ganz so) junge Rock-Pop Akustik Cover Band aus Frankfurt besteht aus vier gestandenen Musikern, die sich Anfang 2008 zusammengefunden haben um ein neues Projekt ins Leben zu rufen. Trotz minimalistischer instrumentaler Besetzung mit Christoph Rummert / Gitarre, Johannes Huth / Akustik- Bass und Robert Blume auf dem Cajon als “Schlagwerk” deckt Second Skin ein breites Spektrum musikalischer Highlights ab. Nicht zuletzt durch den vierstimmigen Gesang und die solistischen Einlagen aller Bandmitglieder sorgt die Band für ein spannendes und abwechslungsreiches Programm.
Frontmann Uwe Baumann ist mal Entertainer, mal Charmeur, verzaubert das Publikum mit Seals “Crazy” oder heizt ihm mit Robbie Williams “Let Me Entertain You” und “Rebel Yell” von Billy Idol gnadenlos ein. Gefühlvolle Interpretationen von monumentalen Klassikern (Knocking On Heavens Door, Easy, Wicked Game) erlauben dem Zuhörer kurzzeitig eine träumerische Melancholie, bevor die Jungs bei dem nächsten Rock-Song wieder richtig aufdrehen und einfach jeden mitreißen. Exzellente Gitarrenriffs, Soli und groovige Beats bei Prince’s “Kiss” oder Joe Cockers “Unchain My Heart” lassen keinen still sitzen. Von Rock über Pop, Funk, Schmuse- und Kuschelsongs: Second Skin finden garantiert den richtigen Ton.

Sa.16.3.19 19.Uhr AusstellungsWechsel : FAHAD GALIWANGO (Uganda)-
Acryl Malerei
fahad-bild.jpg
Uganda mit eigenen Augen
Fahad Galiwango, 23 Jahre, ist ein junger Künstler aus Uganda. Seine Bilder sind ausdrucksstark und farbenfroh, sie fangen das tägliche Umfeld in Uganda ein, sowohl Menschen wie Tiere, Kinder die sich über den Regen freuen, Zebras an der Wassertränke. Mal besinnlich, mal heiter.
Seine Bilder erzählen auch Geschichten wie die der drei Kinder die sich gegenseitig helfen und unterstützen, das eine blind, das andere taub, das dritte stumm. Gemeinsam ergänzen sie sich und bewältigen das nicht ganz so leichte Leben in ihrem kleinen Dorf.
Not macht erfinderisch: Da seine finanziellen Möglichkeiten sehr begrenzt sind, malt er mit Acrylfarben auf alte Betttücher, die er auf Rahmen spannt.
In seinem Dorf hat er mit drei künstlerisch begabten Freunden eine kleine Galerie gegründet, in der sie auch gemeinsam an neuen Techniken experimentieren. Der Verkauf ihrer Kunstwerke an Touristen ist die einzige Möglichkeit, Geld zu bekommen für den täglichen Überlebenskampf.
Um sich eine Zukunft in Uganda aufzubauen ist er jetzt für ein Jahr nach Deutschland gekommen um Sprache und Kultur kennenzulernen.
Seine Bilder können sie im Art Café Macondo, Strackgasse 14, in Oberursel bewundern und erwerben.

So.17.3 bis einschließlich 20.3.19
BETRIEBSURLAUB

Fr.22.3.19 20.00 Live Music Eintritt Frei
Reserv. unter : 06171 989300
THE FUNHOUSE
Great Pop Songs.Pure & smart!
fun_206.jpg
The Funhouse“ – das sind drei Musiker: Michael Schwarz (Bass), Frank Vollet (Percussion) und Wolfgang Dürr (Gesang und Akustik-Gitarre). Zusammen interpre’eren sie Songs aus fünf Jahrzehnten der Pop- und Rockgeschichte auf ihre eigene Art. Die minimalis’sche Besetzung und die Arrangements sorgen dafür, dass die Lieder völlig anders klingen, als im Original: Sie bleiben erkennbar – aber sie sind unverkennbar „Funhouse“.Im Programm: viele Stücke, die ursprünglich von Frauen gesungen wurden. Von Amy Winehouse, KatyPerry, Pink oder Joni Mitchell. Und Disco-Hits aus den Siebzigern, aber auch aktuelle Nummern von Rag´n Bone Man und Alice Merton.The Rhythm Is It: Die Interpreta’onen sind Party-tauglich, lebendig und sie grooven. Auf der Bühne ist alles zu 100 Prozent handgemacht. „The Funhouse“: Unplugged, powerful, cool!

Fr.29.3.19 20.00 Live Music Eintritt Frei
Reserv. unter: 06171 989300
McEBEL
One Man Bluesband
4182017182823.jpg
…für mich ist blues mehr als nur musik - auf der bühne möchte ich durch intensität und authentizität und nicht zuletzt durch meine vielseitigkeit mit meinem publikum kommunizieren und es unterhalten!denn blues ist nicht traurig (was immer noch viel zu viele menschen glauben), er wurde und wird gespielt, um den tristen alltag zu vergessen und gut draufzukommen! auch wenn wir glücklicherweise keine baumwolle pflücken müssen (zumindest hier in europa…), gibt es doch genug trouble, den man gern mal in den hintergrund vertreibt und stattdessen eine gute zeit hat, oder? ich helfe euch gern dabei!ich singe und spiele gitarre oder resonatorgitarre, mundharmonika oder kazoo und ein absolut aussergewöhnliches fußschlagzeug.

Sa.30.3.19 18.00 Uhr DIASVORTRAG
von Inge Jourdan & Peter
Zielatkiewicz:
“DU BIST EISKALT - mit
Magischem Vorprogramm”

  • 2019
  • Jan
  • 14

Programm Februar 2019

FR. 1.2.19 20.Uhr Live Music Eintritt
Frei Reserv.unter:06171 989300
Ruth & Friends
sito-rf.jpg
Erleben Sie diese vielseitige und professionelle Band live im Macondo in Oberursel. Die Band Ruth & Friends bietet eine der vielseitigsten und souligsten Frauenstimmen Hessens sowie explosive Spielfreude ihrer professionellen Bandkollegen, welche sich durch spontane, situationsabhängige Improvisationen auszeichnen - unterstrichen von der unglaublichen Bühnenperformance und unnachahmlichen Ausstrahlung von Frontfrau Ruth Freise. Die Begleitband wird unter anderem durch international erfahrene Solisten so8wie von bekannten Berufsmusikern aus dem Rhein-Main Gebiet regelmäßig unterstützt. U.a. wird auch Jan Beiling

Fr. 8.2.19 20.Uhr Live Music Eintritt
Frei Reserv.unter:06171 989300
Larsen Blues feat. Andy Simon

Der aus Straßburg stammende und seit 1980 in Paris lebende und tätige Gitarrist und Sänger Eric D. Larsen sowie der Frankfurter Schlagzeuger Andy Simon haben sich 2007 an der Atlantikküste nahe Bordeaux im Südwesten Frankreichs kennen- und lieben gelernt.Beide Musiker verbindet die Liebe zum Blues, Soul, Jazz, Funk & Pop/Rock.Nach einigen gemeinsamen Konzerten innerhalb der vergangenen 10 Jahre in Frankreich hat der in Frankfurt lebende Drummer und Percussionist Andy Simon jetzt eine Tour im Rhein-Main Gebiet zusammengestellt.Eric und Andy glänzen mit viel Spielfreude, jeder 7Menge Charme und einer energiegeladenen Performance. In eigenen Interpretationen bekannter Songs führt das Duo sein Publikum durch eine Welt bekannter Klassiker aber auch außergewöhnlichen Songs aus den Bereichen Blues, Soul, Jazz und Rock. Darüber hinaus präsentieren die beiden Musiker auch einige von Erics Eigenkompositionen. Ein außergewöhnliches Duo, Verve, Esprit und ein mitreißender Sound mit minimalem Equipment - das ist es, was das Duo einzigartig macht.

Fr.15.2.19 20.Uhr Live Music Eintritt
Frei Reserv.unter:06171 989300
J.J.’s Blues Factory
dscn4458-640x480.jpg
Nothin‘ but the Blues …
JJ. Fischer ist vielen als Sänger, Slide-Gitarrist und Banjo-Spieler beiColors Of Blue oder den Jazz-Projekten The Small Easy und Black Coffeeein Begriff. In diesem Projekt nun konzentriert er sich mit seinen beidenMitmusikern ganz auf den Blues in seiner ursprünglichsten Form.JJ.‘s Blues Factory verpasst den Zuhörern eine ordentliche Ladung purenBlues - ob rauh oder sanft, immer ehrlich, klar und direkt.Stücke von Robert Johnson, Muddy Waters, Howlin‘ Wolf, BB. King, NatKing Cole, Etta James, Jimmy Witherspoon, Rambling Jack Elliot, WillyDeVille, Randy Newman, JJ. Cale, Eric Clapton, Robert Cray …JJ.‘s Blues Factory erweist den ganz alten Meistern und einigen großenBlues-Musikern der zweiten Generation ihren Respekt. Nothin‘ but the Blues …
JJ. Fischer: Vocals, Electric Guitar & Dobro
Martin Behrendt: Harmonica
Martin Gniess: Upright Bass

Fr.22.2.19 20.Uhr Live Music Eintritt
Frei Reserv.unter:06171 989300
ClassX Light “Let the fire Burn”
Rock Klassiker sind ihre Leidenschaft
class-x-nuovo.jpg
The lonesome loser, Go your own way, I can`t dance,
More than a feelin`, Here I go again, Babe, I love Rock`n-Roll
Echte handgemachte Rockmusik die man nicht überall hört,
von
The Little River Band, Patty Smith Group, Alannah Myles, Robert Palmer, Whitesnake, Genesis, Fleetwood Mac, Boston und Kansas bis hin zu Bon Jovis Bed of roses.
Zeitlose, gut tanz- und mitsingbare Rock-Evergreens leben hier wieder auf.
Die Besetzung ist wie aus einem Guss:
Ein alles beherrschender drei- bis sechsstimmiger Gesang ist das musikalische Markenzeichen dieser Band.
Eckpfeiler des markanten dreistimmigen Satzgesanges sind die Oberurseler Sängerin und Keyboarderin Claudia Kord-Ruwisch sowie ihr Mann Uwe (Gesang, Percussion und Akustikgitarre), der zusammen mit Bodo Gutenstein (Gesang, E-Gitarre und Percussion) jahrelange Bühnenerfahrung aus anderen namhaften Musikprojekten besitzt.
Jede Stimme für sich ist ein Genuss, der gemeinsame Satzgesang ein Hochgenuss.
Für den richtigen Groove sorgen der Oberurseler Drummer Thomas Eifert und der Bassist Paul Eikemper aus dem Usinger Land. Sie sind aus vielen namhaften Musikprojekten bekannt und geben ebenfalls beide eine gute Stimme ab.
Leadgitarrist Daniel Roth, ebenfalls aus dem Usinger Land, rundet den musikalischen Gesamteindruck von ClassX ab.
Das alles im schwarz-roten Outfit, Markenzeichen der Band.
Wiederzufinden auf Bühnengarderobe, Plakaten, Aufklebern, CD, Bühnenbanner etc.
Die Spritzigkeit sowie die Nähe und Natürlichkeit zum Publikum, das auch in das musikalische Geschehen eingebunden wird, lässt bei ihren Auftritten keine Langeweile aufkommen und sichert den sechs Vollblut-Musikern bereits eine treue Fan-Gemeinde.
Sie sind ein weiteres musikalisches Highlight in der Rock-Szene und heizen gemäß ihrem Motto “Let the fire burn” so richtig ein.

Sa.23.2.19 Ab 15.Uhr Geschlossene
Gesellschaft !

  • 2018
  • Dec
  • 12

Programm Januar 2019

Di. 1.01.19 Geschlossen

Fr. 4.01.19 20.00Live Music-Eintritt Frei
Reserv.unter: 06171 989300

MeZZcalero
“Finest ZZ Top Cover &more”
Blues-Rock
mezzcalero.jpg
Blues-Rock vom “FEINSTEN”. Mehr muss eigentlich nicht gesagt werden wenn man die ZZ Top Cover-Band MeZZcalero beschreiben sollte. Die 3 gestandenen Musiker vereint mehr als nur der Wunsch eine der kultigsten Bands “Made in USA” zu Covern. Die Spielfreude dieser Formation ist spürbar und der Sound den Alex Weinrauch aus den Fingern zaubert würde selbst dem Original ein sattes Grinsen hinter die Bärte zaubern. Die Basis für diese atemberaubenden Licks schaffen Gerhard Pomp, ein außergewöhnlich vielseitiger Schlagzeuger der schon in vielen Formationen überzeugen konnte, und am Bass Stefan Belz, der 2008 mit einer anderen Besetzung den Deutschen Rock & Pop Preis in der Kategorie Rhythm & Blues gewinnen konnte. MeZZcalero schaffen es auch ohne Megaequipment eine gigantische Klangfülle auf die Bühne zu transportieren. Dies auch in einem “unplugged” Programm was immer wieder zu sehr interessanten Interpretationen der einzelnen Titel führt. Zudem wird fast jeder Liveauftritt mit Titeln von Deep Purple, Gary Moore, Thunder und vielen weiteren Interpreten und Stilrichtungen ergänzt.

Fr.11.01.19 20.00Live Music-Eintritt Frei
Reserv.unter: 06171 989300
KING BAUMGARDT Duo
Blues and more …
king-baumgardt-duo_bild2004.jpg
April King auf der Bühne zu erleben ist allein schon ein Naturereignis, und mit Matthias Baumgardt an den Gitarren tobt der Blues wie ein Tornado.

SA.12.01.19 !!! RESERVIERUNG
ERFORDERLICH!!!
UNTER: 06171 989300
MORITZ STOEPEL
Tanti auguri Macondo ”
16. Jahre Jubiläum
moritz-stoepel_2b50_200-400x300.jpg

Fr.18.01.19 20.00Live Music-Eintritt Frei
Reserv.unter: 06171 989300
COLORS OF BLUE
Finest acoustic blues soul &
Funk
“Don‘t think twice, it‘s allright“
colors-of-blue.jpg
diese schlichte Lebenshilfe aus Bob Dylan‘s gleichnamigen Song räumte die letzten Zweifel beiseite.Nach ungezählten Shows mit großem Bandgepäck erfüllten sich die drei Vollblutmusiker den Wunsch allen Ballast abzuwerfen und ihre musikalischen Wurzeln zu pflegen.Eben jene Wurzeln – die „grassroots“ des Blues, ohne die sich Rock, R&B, Soul und Pop mit all seinen Facetten niemals entwickelt hätte. So hört man bekannte Songs von Bill Withers, Lou Reed, Tom Waits oder auch Melody Gardot in einem völlig neuen Kontext.Pius Burk, JJ Fischer und El Daib machen sich ihre Lieblingssongs zu eigen und malen sie in blauen Farben, mit einer Menge Gitarren im Gepäck, als Referenz an diese großartige Musik - schiebend und rauh, cool, elegant und wenn es sein muss auch zart und verletzlich.
Pius Burk - guitars, slide guitar, vocals
JJ Fischer - guitars, slide guitar, banjo, mandolin, resonator ukulele, vocals
El Daib - guitar, ukulele bass, percussion, vocals.

Fr.25.01.19 20.00Live Music-Eintritt Frei
Reserv.unter: 06171 989300
MARVIN SCONDO TRIO
Modern Roots Music
Blues & More
edited_1479131464074.jpg
Marvin & The Catfish Trio sind live 100% handgemachte Energie . Ihre Musik nimmt dich mit auf eine Reise von Louisiana über Chicago bis nach Hanau.

So.27.01.19 11.Uhr GRÜNEN
Neujahrsempfang in Oberursel