• 2017
  • Jun
  • 24

MACONDO Programm Juli 2017

ARTCAFE’ & VINERIA MACONDO
Strackgasse 14
Oberursel

PROGRAMM ÄNDERUNG !!!
(Wegen Krankheit)
=======================

Fr. 7.7.17 20.Uhr
“The Original” Andy Sommer
“60er und 70er Folk, Blues und Balladen”
1011201615500.jpg
Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300
=========================
Rau und erdig, sanft und einfühlsam: Andy Sommers Interpretationen bekannter Klassiker passen trotz aller Individualität zu vielen Gelegenheiten. Dem Zuhörer fällt es leicht, sich der wandlungsfähigen Stimme und dem engagierten Gitarrenspiel musikalisch anzuvertrauen. Es ist beileibe kein schmaler Pfad, auf den sich der Frankfurter Musiker begibt. Er schlägt seinem Publikum einen gut zu begehenden Weg durch den schier unübersichtlichen Dschungel der populären Musik vom Rock über die Folkmusik bis hin zum Blues. Nichts klingt einfach nur nachgespielt. Trotzdem wirken die Stücke auf angenehme Weise vertraut – ob man sie nun schon kennt oder bei einem Konzert des erfahrenen Musikers zum ersten Mal hört. Wer also Musik liebt, die noch mit Herz und Hand gemacht wird, wird sich bei Andy Sommers Programm bestens aufgehoben fühlen.

============
Wegen Krankheit abgesagt!!!
============
Fr.  7.7.17  Mt.T & Friends
“Mr. T comes to Town”
Blues, Funk & Soul

Foto: U.Seemann

Seit Jahren sorgt Mr. T im Rhein-Main Gebiet für beste Stimmung, ob mit Band, im Duo oder Solo. In seinem, heute selten gewordenen, Deep South Alabama Stil präsentiert er Blues, Soul, Funk und Jazz von Klassikern wie B.B. King, Marvin Gaye, Otis Redding, Sam Cooke, Lionel Ritchie, Stevie Wonder, George Benson und vielen anderen namhaften Interpreten. Heute abend begleitet ihn seine Band. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und “groovigen” Abend.

Fr.14.7.17  “WE”-The Band
Oldies
we-the-band.jpg
Foto:U.Bladowsky

Der harte Kern der aus Oberursel/Stierstadt stammenden „WE“- Band, hat schon in den guten alten 60er Jahren Erfahrungen in diversen Schülerbands gesammelt. Im Laufe der Zeit haben sich dann aus den verschiedenen Bands, Musiker zusammengetan und die Band „Jukeboxx“ gegründet; deren Name war Programm!  Wie bei der guten alten Jukebox in der Kneipe um die Ecke, war für jeden etwas dabei, vom Rock’n Roll der 50er über Pop, sowie auch mal Songs aus den 70er und 80er.
Nach einem Todesfall und beruflichen Veränderungen zweier Bandmitglieder, wurde die „Jukeboxx“ 2011 abgestellt und um die Gründungsmitglieder entstand nach dem Einstieg weiterer hervorragender Musiker, die Band „Bulltown East“.
Nach diversen Auftritten, u.a. in Alanya/Türkei, löste sich diese Band 2014 auf und es entstand die aktuelle Band
Udo:  Bass, Gitarre, Vocal, SR 16
Pierre:  Saxophon, Ukulele, Klarinette
Erwin:  Gitarre

Fr.21.7.17  Colors of Blue
Finest acoustic blues soul & funk
colors-of-blue.jpg
Foto:Colors of Blue

“Don‘t think twice, it‘s allright“ -
diese schlichte Lebenshilfe aus Bob Dylan‘s gleichnamigen Song räumte die letzten Zweifel beiseite.Nach ungezählten Shows mit großem Bandgepäck erfüllten sich die drei Vollblutmusiker den Wunsch allen Ballast abzuwerfen und ihre musikalischen Wurzeln zu pflegen.Eben jene Wurzeln – die „grassroots“ des Blues, ohne die sich Rock, R&B, Soul und Pop mit all seinen Facetten niemals entwickelt hätte. So hört man bekannte Songs von Bill Withers, Lou Reed, Tom Waits oder auch Melody Gardot in einem völlig neuen Kontext.Pius Burk, JJ Fischer und El Daib machen sich ihre Lieblingssongs zu eigen und malen sie in blauen Farben, mit einer Menge Gitarren im Gepäck, als Referenz an diese großartige Musik - schiebend und rauh, cool, elegant und wenn es sein muss auch zart und verletzlich.
Pius Burk - guitars, slide guitar, vocals
JJ Fischer - guitars, slide guitar, banjo, mandolin, resonator ukulele, vocals
El Daib - guitar, ukulele bass, percussion, vocals

Fr.28.7.17 Nicky Marquez
Kuba

Foto:U.Seemann

Nicky Márquez stammt aus einer sehr berühmten kubanischen Musikerfamilie. Seit 2000 macht die Sängerin, Gitarristin und Keyboardspielerin Tourneen durch Europa. Bei ihren Soloauftritten erreicht sie eine seltene Intensität mit Stücken aus Salsa, Son, Bolero und Cha-Cha-Cha. Nicky Márquez ist eine großartige Botschafterin der kubanischen Musik.Verstärkt wird die Musikerin durch Juan Beteta an der Percussion und Freunden.

  • 2017
  • May
  • 18

MACONDO Programm JUNI 2017



FR.2.6.17 Bob Crock & The Criminals
\”Dancing is most defintely allowed\”!!
BOB-CROOK-&-THE-CRIMINALS.jpg
Authentic Rock ‘n’ Roll
Angus über BCC: \”Yes those good old Authentic Rock ‘n’ Roll Boys (Und Rockabilly!!) ab 20:00 O\’Clock im MACONDO. Mit Musik from Eddie Cochran, to Buddy Holly mit Stray Cats, some classic Lost Dogs and The Shadows…, it’s all richtige 1950’s and Rock-that-billy Zeug stuff, gespielt just like they did then!! Play it like Eddie dude… Mit Kontrabass, Halbacoustic “Jazz” Guitar, and basic drums… so war es damals, so isses noch bei uns!!

MO.5.-DI.13.6.17 Betriebsferien

FR.16.6.17 King Baumgardt Duo
“Blistering Blues” Blues and more …
king-baumgardt-duo_bild2004.jpg
April King auf der Bühne zu erleben ist allein schon ein Naturereignis, und mit Matthias Baumgardt an den Gitarren tobt der Blues wie ein Tornado.

SA.17.6.17 Ausstellungswechsel-Gerhard Spangenberg
Beamer Vortrag: Iran
ausstellung-iran-20x133-300ppi-1.jpg
Die Rundreise durch den Iran beginnt in Teheran. Die nächsten Ziele sind die Provinzstädtchen Semnan, Damghan und Bastam bevor es in die heilige Stadt Mashhad geht. Die Reise führt weiter nach Südosten. Die etwa 1.000 km lange Strecke von Mashhad nach Yazd durch die Wüste wird durch Aufenthalte in Bidokht und Tabas unterbrochen. Yazd ist eine der ältesten Städte des Iran und auch heute noch Hochburg der Anhänger des Religionsgründers Zarathustra.Auf der Fahrt nach Shiraz: Die Antikenstätte Pasargardae. Ausführliche Besichtigung der Oasenstadt Shiraz. Von Shiraz aus besuchen wir die Hauptstadt des antiken Perserreiches Persepolis. Von Shiraz geht es weiter in die Oasenstadt Isfahan mit seinem schönen Meidan-Platz.Nächste Station ist die Oasenstadt Kashan, die großzügige Herrenhäuser zu bieten hat. Vor der Stadt liegt der berühmte Fin-Garten. Nach einer Übernachtung in der Hauptstadt gibt es noch eine Fahrt durch das Elburz-Gebirge nach Anzali am Kaspischen Meer.

SO.18.6.17 KUNSTGRIFF meets MACONDO
Jazzfrühstück :¡HUEPA! -
4192017114244.jpg
Jazz Latino” ist eine internationale Musikformation im Rhein-Main-Gebiet, die sich den vielfältigen Stilen lateinamerikanischer Musik aus der Jazz-Perspektive nähert. Ob Chachacha, Bolero, Samba, Cumbia, Bossa Nova, Guaracha, Son, Merengue oder Danzon - dies alles haben wir in unserem Repertoire. ¡HUEPA! - Jazz Latino, das sind Cary Cuellar, die temperamentvolle und vielseitige Sängerin aus Kuba, Horst Bittlinger (Klavier), Stewart Lawrence (Trompete und Flügelhorn), Dani Merengue und Katja Braun (beide Perkussion) sowie Richard Schmitt-Güngerich (Bass).
Karibisches Ambiente, Lebenslust und Tanzfreude breiten sich aus, wenn HUEPA Klassiker der Musica latina, aber auch eigenen Kompositionen auf unverwechselbare Art interpretiert.

Fr.23.6.17  20Uhr PROGRAMM ÄNDERUNG !!!
Bernhard Dill  
 “Blues and more” - Oldies/Blues
EINTRITT FREI - Reserv.unter :06171 989300
dill-bernhard.jpg

Der im Raum Frankfurt bestens bekannte Folk-Blues-Gitarrist Bernhard Dill hat ein vielseitiges Programm zusammengestellt. Da gibt es neben den bekannten Blues Klassikern auch einige Ausflüge in die Folk-Rock Ära zu hören.Bernhard Dill hat nicht nur als Gitarrist und Banjospieler in Frankfurt Spuren hinterlassen, seine Blues-Harp sucht seinesgleichen. Er war tragendes Mitglied der legendären Frankfurt-City-Blues-Band. Es folgten viele Blue-Grass Live-Auftritte mit „Bernies Autobahnband”, die sich aus der Gruppe „Elster Silberflug” entwickelte. Zuletzt spielte er in der „Manfred Heder Band”

Sa,24.6.17 18.30 Beamer Vortrag : Südwesten Chinas- Provinz Yunnan
von Annette und Andi Andernacht
422201717123.jpg
„ni hao“ Lassen Sie sich entführen, in die faszinierende Provinz Yuannan – der Südwesten Chinas: von Kunming – Dali - Lijiang – zum heiligen Lugu-See – bis nach Shangri-La.

Von einer der tiefsten Schluchten der Erde, bis dem in Shangri-La, 3700m hoch gelegenen Kloster Sóngzánlin, (der „Kleine Bruder“ vom Potala-Palast in Lhasa).

FR.30.6.17 Rusty Strings
10222016181048.jpg
Harry Hamburger spielt Gitarre, Blues Harp und Bass und hat in so ziemlich allen Clubs im Rhein–Main Gebiet schon aufgespielt und sein Publikum begeistert. Sogar Stadthallen füllen Harry und seine Musikerfreunde ohne Mühe. Pit Mikkelsen vor allem durch seine Reibeisenstimme bekannt. Seit über 30 Jahren auf Bühnen unterwegs. Nach diversen Rock–Formationen besinnst sich nun auf das Wesentliche. Gitarrenmusik akustisch oder halbakustisch und der Blues ist dabei immer im Gepäck. Kaum zu glauben, was zwei Gitarren und eine Reibeisenstimme so erschaffen können….

  • 2017
  • Apr
  • 25

MACONDO Programm MAI 2017⏬


Fr. 5.5.17 Catalina Olea & Friends
Kuba & More

SA. 6.5.17 18.00 Uhr - Willi Mulfinger
Beamer Vortrag: Fotografie

Fr.12.5.17 Class X Light
Rock Covers Band

Fr.19.5.17 Tarq Bowen
“Marvin Gaye meets Jeff Buckley”

SA.20.5.17 18.00 Uhr - Indien Beamervortrag
von Bärbel Müllerleile

So.21.5.17 Kunstgriff meets Macondo
11.00 Uhr : Jazzfrühstück: Funksion

Fr.26.5.17 Marvin Scondo Trio
Blues & More - Modern Roots Music⏬

——————————————

Fr. 5.5.17 20.Uhr
Catalina Olea & Friends
Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300
catalina-y-sus-amigos.jpg
Catalina Olea (USA) Gesang - Angel Rodriguez (Kuba)‚ Perkussion, Tres, Gesang - Enrique Santana, Gitarre, Gesang.

Gönnen Sie sich eine Auszeit und gehen sie auf Entdeckungsreise in die Karibik, zur Musik des Buena Vista Social Club! .
Catalina und Ihre Musiker sind echte Kinder karibischer und lateinamerikanischer Musik, denn sie alle sind mit ihr aufgewachsen: Son, Cha Cha Cha, Salsa, Cumbia und Bolero werden auf der Bühne in vielen Facetten gelebt und nach Bedarf durch aktuelle Hits oder unvergessene Evergreens ergänzt. Spielend gelingt es dem Trio, Originalität mit Tradition zu verbinden, ohne sich in den Vordergrund zu spielen.
Mit drei ausdrucksstarken Stimmen, sensiblem Gitarrenspiel und einer groovigen Rhythmusgruppe pendeln die Musiker gekonnt zwischen entspannter Unterhaltung und temperamentvoller karibischer Lebensfreude

Sa. 6.5.17 Willi Mulfinger
Beamer Vortrag:Fotografie
Entdecken, gestalten, fotografieren!

Wer bei der Gestaltung eines Bildes grundsätzlich nur drei Dinge beachtet, fotografiert (fast) immer schöne Aufnahmen, behauptet der Oberurseler Fotograf Willi Mulfinger. Und wie diese Fotografien aussehen sollten, das präsentiert er bei seinem Vortrag „Entdecken, gestalten, fotografieren!“ am Samstag, den 06. Mai um 18.00 Uhr im Artcafe Macondo in Oberursel, Strackgasse 14. Im zweiten Teil seiner Veranstaltung wird er dann 70 Aufnahmen aus 22 Ländern, die er bei seinen Reisen mit Kreuzfahrtschiffen fotografiert hat, als Beamer-Präsentation zeigen.

Er arbeitete als Fotograf für Werbeagenturen, veranstaltete Seminare für bedeutende Kamerahersteller und war verantwortlicher Redakteur eines Fotomagazins. Seit über zehn Jahren ist er nun mit einer Vortragsreihe zum Thema Fotografieren auf Kreuzfahrtschiffen (MS ASTOR, MS ALBATROS, MS ARTANIA u.a.) für mehrere Wochen im Jahr in der Welt unterwegs.

Willi Mulfinger: „Meine Veranstaltungen orientieren sich am Interesse des Hobbyfotografen, der von einer schönen Reise mit besonderen Erlebnissen auch möglichst viele eindrucksvolle Bilder mit nach Hause bringen möchte. Deshalb beinhalten meine Vorträge stets Themen, die vielleicht den meisten Fotografen bekannt sind, aber über deren Bedeutung sie sich noch nie Gedanken gemacht haben. Zum Beispiel: Was passiert bei der Gestaltung und dem Betrachten eines Bildes im Kopf ? Stimmt es tatsächlich, was die Augen übermitteln oder muss ein Fotograf noch an einige Dinge mehr denken, um zu ansehnlichen Aufnahmen zu kommen.“

Die „Aha-Erlebnisse“ seiner Zuhörer bestätigen bei jeder Reise seine Ideen und er kann sich zusammen mit den Kreuzfahrern über deren gelungene Bilder freuen. Deshalb dürfen die Hobbyfotografen im Macondo auf seine praxisnahen Hinweise und Tipps gespannt sein.

Fr.12.5.17 20.Uhr
ClassX Light
Rock Covers Band
Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300
classx-photo.jpg
Die Sängerin und Keyboarderin Claudia Kord-Ruwisch ist ein echtes „Orscheler Mädche“. Der Sänger Uwe Kord-Ruwisch (mit Akkustikgitarre und Percussion ein echtes Allround-Talent) lebt und arbeitet seit mehr als 10 Jahren in Oberursel. Mit Sänger und Leadgitarrist Bodo Gutenstein aus Bergen-Enkheim verbinden Beide viele Jahre/Jahrzehnte gemeinsamer Bühnenerfahrung in verschiedenen Formationen. Dazu Peter von Eiff an Leadgitarre (und Gesang), ein Urgestein der Hanauer Rockszene und Stephan Winter aus Hainstadt am Schlagzeug/der Cajon. Komplett ist die Truppe durch den erfahrenen Bassisten Paul Eikemper (Ex-StrinX), der ganz nebenbei auch eine gute Stimme abgibt.

Fr.19.5.17 20.Uhr
Tarq Bowen
“Marvin Gaye Meet Jeff Buckley”
Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter:06171 989300
tarq-bowen_200.jpg
Tarq Bowen ist ein ganz außergewöhnliches neues Talent. Erst 24 Jahre alt, kennt er sich gleichwohl aus auf der Welt. Seine Erfahrung und sein Nomadentum haben ihn zu vielen seiner Texte inspiriert.Mit seiner samtigen Stimme bettet Tarq sein Publikum auf ein Kissen aus Harmonien und Melodien. Er lässt seine Gitarre vor Kummer weinen und vor Freude singen. Und bevor man es sich mit seiner Stimme zu gemütlich macht, wird es unversehens rau und wild. Seit er mit 12 Jahren anfing zu spielen, hat sich Tarq zu einem Künstler entwickelt, der den Zynismus eines Charles Bukowski und den Ausdruck von John Keats mit Musik verbindet. Tarq ist eine aufregende neue Entdeckung und ein helles Licht in dieser manchmal dunklen Welt.Nach über 1000 Shows ist Tarq Bowen inzwischen kein Unbekannter mehr. Auch die Aufnahmen mit Nick Mason von Pink Floyd und die Unterstützung durch die BBC tragen ihn sicher weiter auf dem Weg zum ganz großen Erfolg.

Sa.20.5.17 18.Uhr
Beamer Vortrag : Indien
von Bärbel Müllerleile
4122017151746.jpg
Bärbel Müllerleile zeigt Bilder von ihrem Aufenthalt in Indien in März und April und erzahlt von ihren Einsatz als Ärtzin in einer Slumambulanz in Kalkutta, sowie von ihren anschließenden Reise nach Sikkim, der kleinsten und nördlichten Provinz Indien.

So.21.5.17 11.Uhr : Funksion
Kunstgriff Meets Macondo
Jazzfrühstück
Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300

Kunstgriff meets Macondo“ ist das Motto einer Reihe von Jazzkonzerten, die der Oberurseler Verein Kunstgriff seit 2012 organisiert.

Funksion ist eine Gruppe, die bei der Kulturinitiative Waggong in Frankfurt angesiedelt ist und dort 14-tägig mit Thore Benz (Bass) als Leiter probt und musiziert. Wir haben uns dem Jazz-Rock und Fusion verschrieben und existieren seit über 10 Jahren in unterschiedlichen Besetzungen.

Auftritte hatten wir vor allem im Rahmen der Waggongkonzerte in der Brotfabrik Frankfurt, aber auch in Erlangen und auf dem Museumsuferfest in FrankfurtFrankfurt sowie im Macondo.

Die Besetzung :
Schlagzeug (Michael Germroth), Bass (Thore Benz), Gitarre (Jo Savin), Keyboard (Uwe Jakobi), Altsaxophon (Florian Trinter), Altsax (Evelyne Johnson) und Tenor- und Baritonsaxophon (Jochen Raue).
Das Repertoire umfasst Stücke von Herbie Hancock, Marcus Miller, Brecker Brothers, Bill Evans bis hin zu Jaco Pastorius und Mahavishnu Orchestra sowie Wayne Shorter. Ein Schwerpunkt ist Improvisation und der Spaß am Jazzrock.

Veranstalter: Kunstgriff Oberursel e. V.

Fr.26.5.17 20.Uhr
Marvin Scondo Trio
Modern Roots Music
Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300
scindo.jpg
Marvin & The Catfish Trio sind live 100% handgemachte Energie . Ihre Musik nimmt dich mit auf eine Reise von Louisiana über Chicago bis nach Hanau

  • 2017
  • Mar
  • 21

MACONDO Programm April 2017

14 JAHRE MACONDO IN OBERURSEL ⏬

Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300

Fr. 7.4 Detlef Neuls
Acoustic steel strings.
Acoustic folkrock

Do.13.4 Andy Sommer
60er und 70er Folk, Blues und Balladen”

Sa.15.4 17,30 Uhr Ausstellungswechsel :
Farbwerke Oberursel zeigen Farbwerke
im Macondo.

Fr.21.4 Mac Freyman
The new American style of folk,rock and rhythm.

Sa.22.4 l8.00Uhr : Eindrucke aus Israel und Palestina - Beamer Vortrag von:

So.23.4 11Uhr Kunstgriff meets Macondo Jazzfrühstück:
Nid de Poule - „Gypsy`N`Roll Chansons”
Kunstgriff Martinee (Oberursel)
Jazzfrühstück bis 13 Uhr - Reserv.unter:06171 989300

Fr.28.4 Harry K. &
Natascha Grin
“Duo night” -Blues,Balladen
Covers unplugged

————————–

Fr. 7.4 20 Uhr Detlef Neuls (Mülheim an der Ruhr)
“acoustic steel strings”
Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300
acoustic folkrock
detlef-neuls_solo_200.jpg
Eigentlich kennt man DETLEF NEULS, Gitarrist aus dem Ruhrgebiet, mehr aus Bandprojekten wie der „unplugged“ Formation FOUR 2 THE BAR, doch er hat immer schon Musik für die akustische Gitarre bearbeitet und geschrieben und ist mit diesem Repertoire auch als Solist aufgetreten.Publikumsresonanz und Zuspruch von Kollegen lassen ihn mittlerweile wieder verstärkt als Sologitarrist auf die Bühne treten.Das Programm aus Instrumentalstücken und Songs mit Gesang, „fingerstyle“ Bearbeitungen von Popsongs zeigt NEULS als einfühlsamen Zeichner musikalischer Stimmungsbilder, versierten Gitarristen und ausdrucksstarken Songschreiber, der den rhythmischen Einfluß und den druckvollen Sound seiner Tätigkeit in Bands nicht verleugnen kann.Pressestimme: “…auch ohne Band läßt der Gitarrist bei seinen Eigenkompositionen und bearbeiteten Popsongs den gewohnten Rhythmus und Sound nicht vermissen…” (NRZ)Ein abwechselungsreiches Programm ist garantiert.

DO.13.4 20.Uhr “The Original” Andy Sommer
“60er und 70er Folk, Blues und Balladen”
Folk, Blues und Balladen
Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300
1011201615500.jpg
!!! Heute schon am Donnerstag !!!

Rau und erdig, sanft und einfühlsam: Andy Sommers Interpretationen bekannter Klassiker passen trotz aller Individualität zu vielen Gelegenheiten. Dem Zuhörer fällt es leicht, sich der wandlungsfähigen Stimme und dem engagierten Gitarrenspiel musikalisch anzuvertrauen. Es ist beileibe kein schmaler Pfad, auf den sich der Frankfurter Musiker begibt. Er schlägt seinem Publikum einen gut zu begehenden Weg durch den schier unübersichtlichen Dschungel der populären Musik vom Rock über die Folkmusik bis hin zum Blues. Nichts klingt einfach nur nachgespielt. Trotzdem wirken die Stücke auf angenehme Weise vertraut – ob man sie nun schon kennt oder bei einem Konzert des erfahrenen Musikers zum ersten Mal hört. Wer also Musik liebt, die noch mit Herz und Hand gemacht wird, wird sich bei Andy Sommers Programm bestens aufgehoben fühlen.

Sa.15.4 17,30 Uhr Ausstellungswechsel : Farbwerke Oberursel zeigen Farbwerke im Macondo. Eintritt Frei! Werke von :
screenshot_2017-04-14-09-58-52.png
Inge Jourdan
Mit dem Fotografieren fing der Spaß an, mich künstlerisch zu betätigen. Dies führte im Laufe der Zeit dazu, auch Collagen zu gestalten, unter anderem mitFotografien. Es folgte die Aquarellmalerei, die wiederum durch das Karikaturzeichnen erweitert wurde.
In dieser Ausstellung sind Bilder aus allen genannten Sparten zu sehen:
• Fotografien: »Obst im Eis«,
• Karikaturen, Tuschezeichnungen mit Aquarell unterlegt,
• und Schnipselbild-Collagen, »Samson« und »Delilah«.

Felicitas Krayer
Seit dem Jahr 2000 fertige ich Patchworkdecken und -wandbehänge. Die Grundlagen dazu lernte ich in Volkshochschulkursen. Später wurde ich selbstKursleiterin bei der VHS und schloss eine Kursleiterfortbildung 2010 mit einem Zertifikat des Hessischen Volkshochschul-verbands ab. Ich arbeitete zunächst eher traditionell, exakt und symmetrisch, dann immer freier, improvisierter und abstrakter, gerne auch mit schiefen Nähten. Am liebsten nutze ich dafür gebrauchte Textilien, die somit einen neuen
Verwendungszweck bekommen. Durch einen Blog lernte ich die kalifornische Patchwork- künstlerin Sherri Lynn Wood kennen, die mich begeisterte. Ich nahm 2013 an ihren Kursen im improvisierten Quilten bei der 1. Quilt Conference der Modern Quilt Guild in Austin Texas teil.

Peter Zielatkiewicz
geboren in Frankfurt am Main im Jahre 1952, malte bereits in den 70er Jahren und stellte seitdem seine Bilder in zahlreichen Cafés und Lokalen im Rhein-Main-Gebiet aus. Völlig ungebunden werden immer neue Phantasien und Inspirationen auf Leinwand oder Aquarell-papier fixiert und mit den unterschiedlichsten Techniken ausgearbeitet. Mit der Gruppe Farbwerke Oberursel, die 2016 entstand, zeigt Peter Zielatkiewicz im Macondo neue Bilder zu verschiedenen Themen.

Bernhard Keßeler
geb. 1953, freier Journalist. Ich lebe seit 1998 in Oberursel. Die Technik des Linolschnitts beschäftigt mich seit einigen Jahren. Mein Interesse gilt dabei besonders der grafischen
Wirkung des Zusammenspiels von Formen und Farben. Neben einfachen figürlichen Darstellungen reizen mich auch abstrakte Formen. Der Arbeit mit mehreren Linoldruckplatten für ein Motiv stehen Schnitte mit der Technik der »verlorenen Platte« gegenüber. Bei dieser Technik wird die Platte zwischen zwei, drei und mehr Druckgängen
weiter bearbeitet. Ein Zurück zum ersten Abzug gibt es dann nicht mehr …

Dagmar Lichtblau
geb. 1957 in Offenbach, lebe ich seit 1961 in Oberursel. Ich bin von Beruf Sozialpädagogin und arbeite in einer Alternativschule in Frankfurt. Aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit beschäftige ich mich viel mit kunstpädagogischen Themen. Darüber hinaus habe ich aber
immer auch meine eigenen künstlerischen Interesse verfolgt: Fotografie, Bildhauerei, Holz- und Linolschnitte …
Zur Zeit nehmen mich Stoffarbeiten,gefangen. Von der Farbgestaltung anhand der Shibori-Technik über Sticken und Nähen bis zum Bedrucken der textilen Materialien reichen die künstlerischen Arbeiten. Einige davon sind jetzt im Macondo zu sehen.

Fr.21.4 20.Uhr Mac Frayman(Gundelsdorf)
“The new american style of folk, rock and rhythm.”Singer / Songwriter
Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300

Singer / Songwriter Mac Frayman bringt alles in Wallung was aufnahmefähig ist! Das Gitarrenspiel des Künstlers repräsentiert den einzigartigen „MacStile“, der durch die außergewöhnliche und ausgefeilte Spieltechnik unvergleichbar ist. So eigen und doch selbstbewusst wie er Gitarre und Mundharmonika benutzt, klingt auch seine Stimme! Er ist eben in allem etwas anders als andere, sucht noch immer nach einer Schublade, die es hoffentlich nie geben wird. Keep in touch!

SA.22.4 18.Uhr Eindrücke aus Israel und Palestina - Beamersvortrag
Eintritt Frei
33201793356.jpg
Unabhängig voneinander sind im letzten Winter die Oberurseler Wolfgang Huyer und Kerstin Jung, Uwe Marsen sowie Annette und Andi Andernacht nach Israel gereist. Ihr gemeinsamer Bericht über dieses faszinierende Land führt von Akko, der Stadt der Kreuzritter, nach Sde Boker, dem Kibbuz Ben Gurions, und von Tel Aviv, der lebendigsten der israelischen Städte nach Jerusalem und Jericho, der ältesten Stadt der Welt. So verschieden ihre Erfahrungen waren, so einig sind sie in ihrem Fazit: Ein wunderschönes Land voller Probleme.

So.23.4 11Uhr Kunstgriff meets Macondo Jazzfrühstück:
Nid de Poule
Kunstgriff Martinee (Oberursel)
Jazzfrühstück bis 13 Uhr - Reserv.unter:06171 989300
2222017115638.jpg
Pumpende Viertelakkorde, die aus dem Schallloch der Gypsygitarre drängen, vorwärtstreibende Kontrabasslinien, virtuose Soli, eine Gesangsstimme, die schwerelos über allem zu schweben scheint - das ist NID DE POULE! Begeistert von der Atmosphäre der Jazzclubs des linken Seineufers im Paris der dreißiger Jahre, spielt NID DE POULE Chansons, Popsongs sowie Jazztitel und macht daraus „Gypsy`N`Roll“.

Fr.28.4 20.Uhr Natascha Grin & Harry Kaey (Frankfurt)
“Duo Night” - Blues, Balladen
Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300
natascha.jpg
Natascha Grin ist eine in Russland geborene Sängerin und Komponistin, die seit über zwanzig Jahren Studioaufnahmen macht. Sie hat am renommierten Konservatorium in Kazan studiert. Nataschas bemerkenswerte Aufnahmen und Kompositionen sind Teil von großen Anzeigekampagnen gewesen, Soundtracks für Film und Fernsehen, sowie einigen Musikveröffentlichungen. Die Spannweite ihres Schaffens umfasst eine Vielfalt von Musikrichtungen und über zwanzig Sprachen. Neben ihrem Talent als Vokalistin ist Natascha eine hervorragende Komponistin und Texterin. Allround-Talent Harry Kaey ist bereits durch viele Auftritte im Macondo bestens bekannt. Sein erfolgreiches Duo-Night Konzept basiert auf der Idee, sich immer neu mit einem Partner seiner Wahl musikalisch zu präsentieren.

  • 2017
  • Feb
  • 12

MACONDO Programm März 2017

14 JAHRE MACONDO IN OBERURSEL ⏬

Fr. 3.3 Colors of Blue (Ober-Mörlen)
Finest acoustic blues soul & funk
“Grassroot Blues”

Sa.4.3 Ausstellung Anja Georgi Fotografien :
Impressionen aus Nepal

Fr.10.3 Wollmann & Brauner
“Wrong Side Of Fifty”Songs aus Blues, Jazz, Country & Folk

So.12.3 11Uhr Kunstgriff meets Macondo Jazzfrühstück: Bruskers Guitar Duo
Kunstgriff Martinee (Oberursel)
Jazzfrühstück bis 13 Uhr - Reserv.unter:06171 989300

Fr.17.3 Royal Acoustic (Erna & Gabor)
Covers unplugged

Sa.18.3 18.30 Diavortrag :Fotostrecke durch Kathmandu und dass Kathmandutal
Eintritt Frei !

Fr.24.3 The Factory Trio ”
Acoustic Blues Unplugged”

Fr.31.3 Olaf sitz hinter
Rock/Blues Cover Band

——————————————- ⏬

Fr. 3.3 Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300
Colors of Blue (Ober-Mörlen)
Finest acoustic blues soul & funk
“Grassroot Blues”
colors-of-blue.jpg
„Don‘t think twice, it‘s allright“ - diese schlichte Lebenshilfe aus Bob Dylan‘s gleichnamigen Song räumte die letzten Zweifel beiseite.Nach ungezählten Shows mit großem Bandgepäck erfüllten sich die drei Vollblutmusiker den Wunsch allen Ballast abzuwerfen und ihre musikalischen Wurzeln zu pflegen.Eben jene Wurzeln – die „grassroots“ des Blues, ohne die sich Rock, R&B, Soul und Pop mit all seinen Facetten niemals entwickelt hätte. So hört man bekannte Songs von Bill Withers, Lou Reed, Tom Waits oder auch Melody Gardot in einem völlig neuen Kontext.Pius Burk, JJ Fischer und El Daib machen sich ihre Lieblingssongs zu eigen und malen sie in blauen Farben, mit einer Menge Gitarren im Gepäck, als Referenz an diese großartige Musik - schiebend und rauh, cool, elegant und wenn es sein muss auch zart und verletzlich.
Pius Burk - guitars, slide guitar, vocals
JJ Fischer - guitars, slide guitar, banjo, mandolin, resonator ukulele, vocals
El Daib - guitar, ukulele bass, percussion, vocals

Sa.4.3 Impressionen aus Nepal - Ausstellung Anja Georgi Fotografien - Eintritt Frei !
123201794833.jpg
Diese Fotos (75×50 cm auf Leinwand gedruckt) sind im Herbst 2016 auf meiner zweiwöchigen Nepal-Reise entstanden. Wunderbare Menschen und herrliche Natur ließen unzählige Motive entstehen. 15 Fotos werden nun ab dem 4.3. im Artcafé Macondo gezeigt.
Weitere Fotos unter: www.ag-fotos.de

Anja Georgi aus Oberursel, Hobbyfotografin
Begeisterte Reisende und immer neugierig auf neue Eindrücke, Menschen und Länder.

Fr.10.3 Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300
Wollmann & Brauner
“Wrong Side Of Fifty”Songs aus Blues, Jazz, Country & Folk
1132017144955.jpg
Erhard Wollmann –double bass, backing vocals, percussion
Ralph Brauner–Acoust.guitars, leadvocals,harmonica, piano
Zwei Musiker aus Trier, die seit weit über einer Dekade zusammen arbeiten: Akustisch, Perkussiv & Dynamisch – Fingerstyle- & Slideguitar & beating Basslines.„Jenseits der Fünfzig“ ist nicht etwa das Lamento zweier in die Jahre gekommener Herren, sondern zeigt die Dekaden ihrer musikalischen Erfahrung in frischer Darbietung. Kontrabass, Akustikgitarre, Percussion und Stimmen verschmelzen zu einem einzigartigen Bandkontext.Ralph Brauner und Erhard Wollmann präsentieren ihre aktuelle CD „Wrong Side Of Fifty“ (Portabile Music Trier) live: brandneue eigene Songs und edle Schätze aus ihrem reichen Fundus in eigener Interpretation und Instrumentierung.

So.12.3 11Uhr Kunstgriff meets Macondo Jazzfrühstück: Bruskers Guitar Duo
Kunstgriff Martinee (Oberursel)
Jazzfrühstück bis 13 Uhr
Die erfolgreichen Jazzkonzerte des Oberurseler Vereins Kunstgriff im Rahmen des „Orscheler Sommer“ finden jetzt zum dritten mal die Fortsetzung – saisonbedingt nicht im Museumshof, sondern im Artcafé Macondo in der Strackgasse. Kunstgriff meets Macondo ist das Motto einer Reihe von Jazzkonzerten, die der Verein organisiert.
bruskers-foto_7_200.jpg
Eugenio Polacchini und Matteo Minozzi sind das Bruskers Guitar Duo. Die Presse spricht von „zwei führenden Figuren der bunten Welt der Gitarre“ und „einer Quelle der Inspiration für Gitarristen“. Von der klassischen (Eugenio) und der modernen (Matteo) Musikwelt geformt, benutzen sie Jazz als gemeinsame Basis. Ihr Repertoire umfasst traditionelle Jazzstandards und Soundtracks neben Original-Songs. Die Bruskers waren auf internationalen Gitarrenfestivals wie Acoustic Franciacorta, Plovdiv International Guitar Festival, Sarzana Acoustic Guitar Meeting, Pizzicar de Corda, Arte ein 6 Corde, San Benedetto Guitar Festival in Italien, USA, Frankreich, Deutschland, Spanien, Österreich, Bulgarien, Belgien, Ungarn und Portugal als Duo oder als Solisten in der Lybra Gitarrenorchester eingeladen. Neben ihrer Konzerttätigkeit sind Eugenio und Matteo auch Gitarrenlehrer. Matteo Minozzi und Eugenio Polacchini sind die künstlerischen Leiter der „LybrAcustica Guitar Festival“, einer Reihe von Konzerten, die klassische und moderne Musiker zusammenbringen

Fr.17.3 Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300
Royal Acoustic (Erna & Gabor)
Covers unplugged
1222017101719.jpg
Hinter dem Name Royal Acoustic, verstecken sich zwei Künstler - Sängerin Erna und Gitarrist Gabor.
So klingt die Musik in ihrem Kern - eine Gitarre und eine Stimme. Die beiden entdecken pure Gefühle und das Sentiment für die Musik.
Ihr Repertoire betonnen Bluesy, Reaggae, Rock Standards, die sich sogar bis zum Flamenco verbreitern.
Nur die zwei können aber richtig die Stimmung richtig abheben.

Sa.18.3 18.30 Diavortrag : Kathmandu - Nepal von Angelika Stübner & Oliver Mehler
Eine Fotostrecke durch Kathmandu und das Kathmandutal - Auf den Spuren des Buddhismus von Angelika Stübner (Angi) & Oliver Mehler(Olli).
123201795028.jpg

Fr.24.3 Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300
The Factory Trio ”
Acoustic Blues Unplugged”
123201710846.jpg
THE FACTORY DUO, sind eine Auskopplung der Bluesrockband THE FACTORY. Sie spielen eine Auswahl ihres Programmes, ergänzt mit mit einigen Lieblingssongs. Ein musikalischer Leckerbissen. Fast unplugged, sehr akustisch, Songs mit neuen Facetten, ungewöhnlicher Sound, alte Songs in neuen Kleidern. Unbeschreiblich schön, traurig, fröhlich, herzzerreißend, überschwenglich. Bluesig, soulig, funky. Absolut hörenswert. Ein bisschen B.B. King, gemischt mit Tom Waits, abgerundet mit ein wenig Stevie Ray Vaughn und ein kleiner Spritzer Z.Z.Top, ist das Cocktail was den Zuhörer erwartet.
THE FACTORY Trio ist: Lyle Närvänen - Guitar (Ex Leningrad Cowboys),
Ralf „Boom Boom“ Becker - Vocals/Harmonica
&

Fr.31.3 Live Music - Eintritt Frei
Reserv.unter : 06171 989300
Olaf sitz hinter
Rock/Blues Cover Band
123201795725.jpg
Handgemachte Rock Musik, die nicht taub macht. Das ist nicht nur ein Spruch, das bekommt ihr auch bei uns.
Wir sind ein Rock Cover Trio:
Toni an der Gitarre und Gesang
Kosta am Bass (sang zeitweise mit)
Olaf sitzt hinten am Schlagzeug (sang zeitweise mit)
Wir sind beheimatet im schönen Hessenlande und zwar im Frankfurter Raum.

Olaf sitzt hinten spielt mehr oder weniger bekannte Blues, Soul, Funk und Rock Stücke - auf unsere eigene Art.
Manchmal wagen wir auch Stile zu verbiegen.