Macondo Logo
« April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30 

Die Sonne lachte mit den Kindern um die Wette

sids0001_398.jpg
Großer Andrang herrschte beim Überraschungsangeln für die Kleinen. Sogar Wartezeiten nahmen die kleinen Angler in Kauf. Foto: Klein
Oberursel (hrk). Der „Sommer in der Strackgasse“ hat begonnen. Mit strahlendem Sonnenschein fing es gut an und die Erwachsenen wie die Kinder genossen die Attraktionen und Angebote der Geschäfte in der Strackgasse.

Ob beim Überraschungsangeln, beim Schokokuss-Wettessen oder beim Fotoshooting in einem alten Holzwagen, das Strahlen der Kinder war kaum zu überbieten. Die Kleinen schauten gespannt zu, wie Frank Wolf aus Luftballons Tiere wie Hunde oder Schmetterlinge und Blumen modellierte, während die Eltern bei einem Kaffee im Artcafé & Vineria Macondo saßen und das Treiben begutachteten. Dazu spielte und sang Marion Seibert Country-, Folk-, Rock- und Popsongs oder eigene Kompositionen und wurde zwischenzeitlich sogar von einem vorbeikommenden Spaziergänger namens „Slow Head Siggi“ auf der Mundharmonika begleitet.

Marion Seibert, Dipl.-Soz. Pädagogin aus Langgöns, vielen schon von ihren Auftritten im Artcafé & Vineria Macondo bekannt, macht sein 20 Jahren Musik und untermalt den „Sommer in der Strackgasse" alle vier Wochen. Musikalische Abwechselung bringen die Bands „Acoustic Spirit“ mit Latin, Blues und Jazz am Samstag, 12. Juni, und an den weiteren Terminen „Robert Carl Blank“, „Double D“ und „DelArpa“.

Stefano Scarlatti vom Artcafé & Vineria Macondo hat viele Bilder von namenhaften Künstlern gesammelt um diese in der dreimonatigen Ausstellung in den Schaufenstern der Geschäfte der Strackgasse zu zeigen und verkaufen zu lassen. Der Erlös geht an die Aktion „Künstler für Kinderrechte", die von Unicef gemeinsam mit dem Verein „Macht Kinder stark für Demokratie" und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit unterstützt wird. Auch Claudio Cascoschi, der gerade seine Ausstellung „Metamorfosi“ im Artcafé & Vineria Macondo beendete, hat ein Bild für dieses Aktion gespendet.

Erst konnte man beim Überraschungsangeln Gummibärchen oder Spielzeug als Preise erhalten, dann wurden die Kleinen nostalgisch fotografiert, weiter ging es zum Luftballon modellieren und während im Viertelstundentakt den Kids für einen Euro die Haare vom Mobilfriseur 24 geschnitten wurden, erholten sich die Großen bei Kaffee und Live-Musik. Als Belohnung fürs Haareschneiden kam dann noch das Schokokuss-Wettessen dran. Und das alles bei warmen 26 Grad mitten in Oberursel.
 Copyright © 2003 – 2016 Artcafé und Vineria Macondo | Webmaster | RSS |