Macondo Logo
« September 2018
MoTuWeThFrSaSu
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Verregneter Start für den „Sommer in der Strackgasse““

Myriam_192.jpg
Die achtjährige Myriam ließ sich von den Betreuerinnen des Tagesmüttervereins „Mobile“ einen sommerlichen Papierhut basteln. Foto: Groß
Oberursel (rg). Bereits zum dritten Mal startete der „Sommer in der Strackgasse“, der von nun an alle 14 Tage den ganzen Sommer über für einen erlebnisreichen Einkaufsspaß sorgt. Ausgedacht haben sich diese Sommeraktion die Geschäftsleute der Strackgasse als Dankeschön an ihre Kundschaft und um ihre Straße den Oberurseler Bürgern näher zu bringen. Die Schirmherrschaft hat die Stadt Oberursel übernommen.

Der Sommer-Einkaufspaß wird wieder von der Aktion „Künstler für Kinderrechte“ begleitet. Namhafte Künstler zeigen ausgewählte Werke in den Schaufenstern der Geschäfte, die dort erworben werden können. Der Erlös geht an den Juniorbotschafter für Kinderrechte der Unicef. Zusammen mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und der Aktion „Macht Kinder stark für Demokratie“ werden Kinderprojekte auf der ganzen Welt gefördert. Zeitgleich gibt es eine Skulpturenausstellung mit Werken von Katja Bergmann-Sternkopf.

Allerdings zeigte sich das Wetter beim Start in den Sommer alles andere als freundlich. „Bedingt durch den Regen mussten wir einige Spiele für die Kinder abbrechen oder sogar ganz absagen“, berichtete der Initiator des sommerlichen Einkaufvergnügens, Stefano Scarlatti. „Es sind sowieso nur wenige Eltern mit Kindern durch die Strackgasse gelaufen“, fügte Scarlatti enttäuscht hinzu. Bei den einzelnen Veranstaltungen des „Sommers in der Strackgasse“ werden spielerische Wettbewerbe, Kinderschminken, Torwandschießen und andere lustige Aktivitäten für die Kinder angeboten. Neu in diesem Jahr ist der Ytong-Workshop mit Katja Bergmann-Sternkopf, bei dem die Kinder aus dem weichen Gipsstein Skulpturen modellieren können. Vor dem Café Macondo spielte die Band „True Colors“, die tapfer
 Copyright © 2003 – 2016 Artcafé und Vineria Macondo | Webmaster | RSS |